Home Office gab es bei vielen Firmen schon vor der Pandemie und wird es bei vielen firmen auch noch danach geben. Auf den sozialen Medien kann man eine Menge Mitarbeiter sehen von verschiedenen Firmen, die während ihrer Arbeitszeit Serien schauen oder Heimwerken.

Natürlich ist dies verlockend, wenn ein Termin abgesagt wurde, die freie Stunde lieber mit was anderen zu nutzen und der Arbeit ein wenig zu entfliehen, dies ist jedoch verboten und Vertragsbruch. Des Weiteren gibt es auch die Mitarbeiter, die den Fernseher nebenbei laufen lassen oder einfach nebenbei mit der Familie darüber sprechen, was noch eingekauft werden muss.

Tipps für eine ruhigere Arbeitsumgebung

  1. Der Raum
    Am besten sucht man sich einen Raum, wo es wenig Ablenkungsmöglichkeiten gibt. Kein Fernseher, Sportgerät, Kind oder andere Menschen. Natürlich ist dies für Familien oder Pärchen in kleinen Wohnungen schwierig.
  2. Der Schreibtisch
    Suchen Sie sich für die Arbeit ein Tisch aus, der weder zu hoch noch zu niedrig ist, um Rückenschmerzen vorzubeugen.
  3. Vor der Arbeit
    Versuchen Sie, bevor Sie mit der Arbeit anfangen, alles wichtige zu erledigen oder für danach einzuplanen. Besprechen Sie mit weiteren Personen des Haushaltes, was alles heute zu erledigen ist und in welchen Zeiten Sie bitte nicht gestört werden können. Versuchen Sie alles an Ihrem Schreibtisch zu haben, was Sie benötigen, um nicht alle fünf Minuten wieder aufstehen zu müssen.
  4. Während der Arbeit
    Eine Serie oder Filme nebenbei gucken, scheint auf dem ersten Blick entspannend zu sein, sorgt aber eher für eine doppelte Belastung des Gehirns, da man sich auf zwei Dinge gleichzeitig konzentrieren muss. Dies ist nicht nur sehr anstrengend, meist leidet auch die Arbeitsqualität darunter und Sie sind am Ende des Tages müde und gestresst. Musik als Beispiel sorgt nachweislich für eine höhere Produktivität und eine stärke Konzentration.
  5. Nach der Arbeit
    Durch Home Office ist der Arbeitsweg natürlich nicht sehr weit, aber genau dies sorgt für das Problem, dass man Berufsleben und Privatleben schlecht trennen kann. Versuchen Sie ein Feierabend-Ritual einzurichten, welches Ihnen hilft, nach der Arbeit erst einmal einen freien Kopf zu bekommen. Sport bietet sich hier immer gut an, aber auch einkaufen oder spazieren gehen sind super Methoden, um ein wenig abzuschalten.

 

Fazit

Im Grunde gibt es keinen komplett richtigen Weg. Diese Tipps dienen als Leitfaden, um für sich persönlich ein effektives, aber stressfreies Home Office-Arbeiten zu finden. Jedem sollte jedoch klar sein, dass die neuen Arbeitszeit im Home Office immer noch Arbeitszeit ist.

Noch kein Home Office Arbeitsplatz? Wir helfen Ihnen gerne was passendes zu finden!

Mervin Jeberien

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Abonnieren Sie unseren Blog!

Kommentarbereich geschlossen.