Ungestörtes Arbeiten durch IT-SicherheitscheckDie Qualität und das Sicherheitsniveau ihrer IT können Unternehmen für sich selbst oft nicht mehr sinnvoll hinterfragen.

Das hat mehrere Gründe.

Zum einen sind die technischen Systeme heutzutage sehr komplex. Durch die Cloud hat der Komplexitätsgrad noch einmal zugenommen. Es wird immer schwerer, die gesamte IT zu überblicken. Und oftmals wächst die Anzahl der Programme (oder Dienste), die in Anspruch genommen werden schnell und unkontrolliert.

Zum anderen sind die gesetzlichen Vorgaben und Anforderungen so komplex geworden, dass viele Mittelständler keine Zeit haben, sich damit zu beschäftigen – oder damit schlichtweg überfordert sind. Spätestens mit der Anwendung der DSGVO ab dem Mai 2018 ist vielen klar, dass man Spezialisten braucht für diese Themen.

Um unseren Kunden hier einen praxisnahen Ansatz zu bieten, ist hagel-IT Partner vom Insitut für Technologiequalität. Durch dieses Prüfsystem bieten wir Ihnen eine neutrale und einfache Messbarkeit der Sicherheit Ihrer IT.

Bewusst haben wir uns für eine IT-Sicherheitsanalyse entschieden, welches für unsere Zielgruppe (Unternehmen mit 5-150 Mitarbeitern) entwickelt wurde und keine „übertriebene“ Komplexität bietet.

Ziele und Ablauf der IT-Sicherheitsprüfung

Durch diese Prüfung wird Ihr Sicherheitsniveau im allgemeinen und die Konfiguration Ihres Netzwerkes geprüft. Dies dient der Bestimmung der IST-Situation. Denn Informationssicherheit beginnt immer mit den Fragen „Wo stehe ich?“ und „Was ist der Ist-Stand?“.

Auf dieser Grundlage sprechen wir dann direkt Handlungsempfehlungen aus.

  • Allgemeine Inspektion Ihres Netzwerkes und Sichtung der möglicherweise vorhandenen Unterlagen bei Ihnen
  • Auditierung auf Basis von Teilen des BSI-Grundschutzes und den vom ITQ erstellten Prüfkatalog
  • Detaillierte Ausarbeitung des Kataloges an Maßnahmeempfehlungen einschließlich Risikobewertung und Risikoanalyse
  • Übergabe der Unterlagen

Die ITQ-Basisprüfung – Qualität mit Bericht und Siegel

ITQ Basisprüfung IT-Sicherheitsprüfung Hamburg Nach der Basisprüfung bekommen Sie das Recht, das Siegel verwenden zu dürfen. Dieses besagt:
Zum im Siegel angegeben Datum hat sich das im Siegel genannte Unternehmen einer Basisprüfung ITQ des Institutes für Technologiequalität – ITQ – unterzogen. Diese wurde von uns als einem Kompetenzpartner des Instituts durchgeführt. Dabei wurde ein umfangreicher Fragenkatalog abgearbeitet und es wurden Sicht- und technische Prüfungen unternommen, um mögliche Informationssicherheitssrisiken zu identifizieren.

Das geprüfte Unternehmen hat damit den wichtigen ersten Schritt in Richtung Informationssicherheit unternommen. Es kann klar identifizierte Risiken nun im Rahmen eines praxisnahen Risiko-Managements berücksichtigen und ist dazu in der Lage, durch das Umsetzen von Maßnahmenempfehlungen die Informationssicherheit im Unternehmen stetig zu erhöhen.

Was kostet eine IT-Sicherheitsprüfung?

Die komplette Basisprüfung ITQ inklusive Ergebnisbericht, Risikoanalyse, konkreten Handlungsanweisungen, dem Prüfsiegel Basisprüfung ITQ, sowie Abschlussgespräch erhalten Sie für 1.999,00 EUR. (zzgl. Mwst und Anfahrt aus Hamburg)

Folge mir

Jens Hagel

Geschäftsführer bei hagel IT-Services GmbH
Gründer und Inhaber der Firma hagel IT-Services GmbH in Hamburg. Natürlich leidenschaftlicher Technikfan und immer auf der Suche nach Verbesserungen.
Jens Hagel
Folge mir

Kommentarbereich geschlossen.