Tipps für den Kauf eines Laptops für das Home OfficeWenn Sie erst vor kurzem angefangen haben, von zu Hause aus zu arbeiten, haben Sie sicher erkannt, dass es nicht so einfach ist, wie Sie dachten.

Abgesehen davon, dass Sie Ihr Heimbüro einrichten und Ihre Zeit effizient verwalten, sollte ein langsamer und veralteter Laptop die geringste Ihrer Sorgen sein.

Wenn Sie über die Anschaffung eines neuen Laptops nachdenken, geben wir hier ein paar Tipps. Achten Sie u.a. auf folgende Ausstattungen:

Größe

Wenn es um die Wahl Ihres Laptops geht, spielt die Größe eine Rolle. Das hängt natürlich davon ab, was Sie damit machen werden. Wenn Sie ein Grafikdesigner sind, möchten Sie vielleicht ein größeres Display haben. Wenn Sie jedoch hauptsächlich schreiben, bloggen oder Berichte verfassen, benötigen Sie wahrscheinlich einen Laptop in Standardgröße (11,6 bis 15,6 Zoll).

Bildschirm

Bei der Arbeit ist der Komfort der wichtigste Faktor, wenn es um die Bildschirmqualität geht, da Sie höchstwahrscheinlich stundenlang vor Ihrem Bildschirm sitzen werden. Glücklicherweise verfügen heutzutage die meisten Laptops über Full-HD-Bildschirme. Eine Auflösung von 1920×1080 Pixel (Full HD) sollte in Betracht gezogen werden, wenn Sie viel Platz benötigen, um Fenster anzuordnen und die Dinge im Blick zu behalten.

Tastatur

Die Qualität und Funktionalität einer Tastatur sorgt für Produktivität. Wenn Sie stundenlang tippen müssen und eine Ermüdung der Finger vermeiden wollen, sollten Sie sich eine Tastatur mit einem komfortablen Layout wünschen. Achten Sie darauf, dass die Tasten einen ausreichenden Hub beim Abwärtshub und ein schnelles Ansprechverhalten beim Tippen haben.

CPU

Unter allen gegebenen Standards bietet der Intel Core Prozessor die beste Leistung, insbesondere wenn es um Multitasking- und Multimedia-Aufgaben geht. Core i3-basierte Laptops sind im Allgemeinen in preisgünstigen Systemen zu finden, während Core i5 die Mehrheit der Mainstream-Business-Computer ausmacht. Wenn Sie Spitzenleistung wünschen, ist eine Core i7- oder sogar Core i9-CPU ideal für Sie.

RAM

Mit mehr RAM können mehr Anwendungen gleichzeitig ausgeführt werden, und das System kann jederzeit schnell auf Daten zugreifen. Heutzutage werden 8 GB für die meisten Benutzer empfohlen. Wenn Sie jedoch zu einem bestimmten Zeitpunkt mit vielen Anwendungen und Anlagen zu tun haben, sollten Sie 16 GB und mehr in Betracht ziehen.

Festplatte

Wir empfehlen ein Solid-State-Laufwerk (SSD), da es viel mehr Geschwindigkeit als eine Festplatte bietet, wenn es darum geht, Ihr System zu starten und Programme zu laden. Es läuft außerdem geräuschlos und kann ohne zusätzliches Gewicht und Volumen im Laptop installiert werden.

Akkulaufzeit

Möglicherweise sind Sie den ganzen Tag über an das Stromnetz angeschlossen, da Sie von zu Hause aus arbeiten, aber auf lange Sicht ist es besser, die Akkulaufzeit Ihres Laptops zu berücksichtigen. Beachten Sie, dass es viele Variablen gibt, die sich auf die Akkulaufzeit auswirken, z. B. Bildschirmauflösung, Helligkeit, Anzahl der im Hintergrund ausgeführten Anwendungen. Schauen Sie sich die Bewertung des Akkus in Wattstunden (Wh) oder Milliamperestunden (mAh) an. Je größer diese Ziffern sind, desto länger kann der Akku halten.

Keine Lust sich damit zu beschäftigen?

Kein Problem. Rufen Sie uns einfach an und wir nehmen Ihnen die Arbeit ab und beraten Sie gerne ausführlich zu Ihrem Home Office.

Jens Hagel
Folge mir

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Abonnieren Sie unseren Blog!

Kommentarbereich geschlossen.