Optimieren Sie Ihren neuen Laptop mit diesen Tipps

Laptop-Computer sind nicht billig, also sollten Sie sicherstellen, dass Sie jedes bisschen Leistung, das Sie kaufen, auch nutzen. Denken Sie daran, dass neue Laptops möglicherweise nicht direkt so eingestellt sind, dass sie sofort nach dem Auspacken optimal funktionieren. Um genau das zu erreichen, müssen Sie die folgenden Schritte unternehmen.

1. Aktualisieren Sie das Betriebssystem Ihres Laptops

Eines der ersten Dinge, die Sie vor der Benutzung Ihres Laptops tun sollten, ist die Aktualisierung seines Betriebssystems (OS). Angenommen, Sie haben den Laptop nicht gekauft, als er neu war, läuft er immer noch mit einem älteren Betriebssystem. Da mit jedem neuen Update wichtige Patches und Korrekturen veröffentlicht werden, müssen Sie die neuesten installieren, um sicherzustellen, dass Ihr Laptop keine Schwachstellen aufweist, die von böswilligen Dritten ausgenutzt werden können.

2. Bloatware entfernen

Wenn Sie Ihren Laptop zum ersten Mal einschalten, werden Sie vielleicht feststellen, dass mehrere vorinstallierte Software im System vorhanden ist – einige davon werden Sie wahrscheinlich nie benutzen. Diese sind als “Bloatware” bekannt.

Diese Anwendungen nehmen einen Großteil Ihres wertvollen Festplattenplatzes in Anspruch, also sollten Sie in Erwägung ziehen, sie loszuwerden. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist das Herunterladen eines Massen-Deinstallationsprogramms, mit dem Sie alle Bloatware-Anwendungen, die Sie nicht wollen, überprüfen und auf einen Schlag entfernen können.

3. Schutzsoftware installieren

Es ist kein Geheimnis, dass es Cyberkriminelle gibt, die sensible Daten stehlen würden, wie z.B. Ihre Kontoinformationen, geschützte Gesundheitsinformationen und sensible Firmendaten. Es ist daher notwendig, sich vor dem Verlust wichtiger Daten von Ihrem Computer zu schützen. Die Lösung dafür ist sehr einfach. Durch die Installation einer Antiviren-Software, die Ihren Computer zu einem festgelegten Zeitpunkt oder wann immer Sie wollen, scannen kann, können Sie potenzielle Angriffe abwehren.

Die in Ihrem Laptop gespeicherten Daten sind nicht nur anfällig für Cyber-Attacken, sondern es besteht auch immer die Gefahr, dass Ihr Laptop verloren geht oder gestohlen wird. Es gibt zwar vorbeugende Maßnahmen, die Sie ergreifen können – wie zum Beispiel achtsam zu sein, wenn Sie Ihren Laptop an öffentlichen Orten benutzen – aber die Installation von Anti-Diebstahl-Software wie “Suche mein Gerät” unter Windows 10 kann Ihnen helfen, Ihr Gerät wiederzufinden, falls es einmal gestohlen oder verlegt wird.

4. Optimieren Sie Ihre Leistungseinstellungen

Eines der häufigsten Probleme von Laptop-Benutzern ist, dass ihre Akkus zu schnell leer werden. Sie können die Akkulaufzeit jedoch verlängern, indem Sie einige Änderungen an Ihren Leistungseinstellungen vornehmen.

Verringern Sie die Bildschirmhelligkeit, aber nicht so stark, dass es zu Augen- und geistiger Ermüdung führt.

Verwenden Sie für Ihr Betriebssystem den Ruhezustand oder den Energiesparmodus.

5. Richten Sie einen Sicherungsplan ein

Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten monatelang an einem wichtigen Projekt und stellen plötzlich fest, dass es beschädigt ist, weil Ihr Laptop abgestürzt ist. Friste werden verpasst. Die Margen werden sinken. Die Kunden werden unzufrieden sein. Und wenn es zum Schlimmsten kommt, sind Sie aus dem Geschäft.

Warum Stress haben, wenn Sie es von vornherein verhindern können? Wenn Sie ein automatisches Backup-System einrichten, können Sie alle Ihre wichtigen Dateien regelmäßig sichern. Auf diese Weise sind Sie immer noch in der Lage, Ihre Daten wiederherzustellen, sollte der Originaldatei etwas zustoßen.

Sie können auch alle Ihre wichtigen Dokumente in der Cloud speichern, was den Zugriff gewährleistet, wann immer Sie ihn brauchen, selbst wenn Ihr Laptop abstürzt oder gestohlen wird. Nutzen Sie beispielsweise Microsoft 365 und das OneDrive hierfür.

Die Anschaffung eines neuen Laptops kann Spaß machen, aber die Freude könnte von kurzer Dauer sein, wenn Sie nicht von Anfang an Präventivmaßnahmen einleiten. Rufen Sie uns an, um Informationen darüber zu erhalten, wie wir Ihnen helfen können, die Laptops Ihres Unternehmens noch heute zu sichern.

Jens Hagel
Folge mir

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter für IT-Entscheider!

Kommentarbereich geschlossen.