Mögliche Probleme bei einer Umstellung auf VirtualisierungVirtualisierung kann die betriebliche Effizienz in nie dagewesener Weise steigern, aber Sie müssen bedenken, dass die Vorteile nicht immer sofort ersichtlich sind.

So wertvoll sie auch ist, sie hat auch Mängel für diejenigen, die nicht wissen, wie man sie richtig anwendet. Hier sind einige Aspekte, die bei der Einführung von Virtualisierung zu einem Problem werden können.

Die Sicherung von Daten kann ein Problem darstellen

Die Integration eines robusten Backup-Systems in eine virtualisierte Umgebung kann zu einer großen Herausforderung werden. Dies liegt daran, dass Sie bestimmen müssen, welche Daten Sie speichern möchten und wie oft sie gesichert werden sollen, dann müssen Sie entscheiden, ob Sie alle Ihre virtuellen Maschinen oder nur einige wichtige Maschinen mit wichtigen Anwendungen und Daten sichern sollten.

Kurz gesagt, die Menge der zu sichernden Daten kann sehr hoch sein. Der einzige Weg, dies zu lösen, ist die Integration einer leistungsstarken virtuellen Backup-Lösung, die von einem renommierten Managed Services Provider (MSP) angeboten wird.

Die Gewährleistung der Datensicherheit erschwert den Virtualisierungsprozess

Sicherheitsbedenken sind in einer virtualisierten Umgebung komplizierter, da Sie die Sicherheit auf mehreren Ebenen überwachen müssen: Sicherheit von virtuellen Maschinen und physische Hostsicherheit.

Wenn ein physischer Hostserver kompromittiert ist, sagen wir, indem jemand ein infiziertes USB-Laufwerk an einen seiner Ports anschließt, wirkt sich das auf jede virtuelle Maschine aus, die auf ihm läuft. In ähnlicher Weise kann eine gefährdete virtuelle Maschine den physischen Server stören und andere virtuelle Maschinen, die sich auf demselben Host befinden, beeinträchtigen.

Um dies zu beheben, müssen Sie eine starke Netzwerkschutzvorrichtung mit Firewalls, Intrusion Prevention-Systemen, Antivirensoftware und Sicherheitstools für virtuelle Maschinen einrichten. Darüber hinaus benötigen Sie auch ein robustes physisches Sicherheitssystem, das aus Überwachungskameras, Schlössern, biometrischen Scans und Sicherheitskräften besteht. Wenn Sie nicht über die notwendigen Mittel verfügen, um diese zu implementieren, kann es natürlich sinnvoller sein, sie einem sicherheitsbewussten MSP zu überlassen.

Die Überwachung Ihrer Systeme ist ressourcenintensiv

Da Ihr Team sowohl virtuelle Maschinen als auch physische Server überwachen muss, um sicherzustellen, dass Sie eine voll funktionsfähige Umgebung haben, wird es einige Probleme geben.

Erstens ist es wahrscheinlich, dass die Ausführung von Überwachungssoftware auf einem physischen Hostserver die Leistung der virtuellen Maschinen auf diesem Server beeinträchtigt, da erstere wertvolle Rechenleistung und Speicher beanspruchen. Sie müssen Ihr Überwachungssystem praktisch überwachen, um sicherzustellen, dass es die Ressourcen Ihrer Server nicht belastet.

Zweitens ist es ein Vollzeitjob, Ihre virtuellen Maschinen im Auge zu behalten und sicherzustellen, dass sie jederzeit sicher sind und laufen. Wenn Sie also kein Team von Fachleuten im Haus haben, werden Sie definitiv etwas Hilfe von außen benötigen.

Ohne Zweifel bringt die Virtualisierung viele Vorteile mit sich, aber Sie müssen wissen, wie sie sich auf jeden Teilbereich Ihres Unternehmens auswirkt. Lassen Sie uns Ihnen zeigen, wie Sie es optimal nutzen können. Rufen Sie uns einfach noch heute an!

Ihr IT-Dienstleister in Hamburg

Kommentarbereich geschlossen.