Microsoft Word ist das meistgenutzte Schreibprogramm der Welt. Viele fragen sich, ob man es umsonst bekommen kann. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie Word kostenlos genutzt werden kann. Wir erklären auch, welche Vorteile ein kostenpflichtiges Microsoft 365-Abo hat.

Wichtigste Erkenntnisse

  • Microsoft Word lässt sich kostenlos über die Online-Version im Browser nutzen.
  • Für den Zugriff auf die Online-Apps wie Word, Excel und PowerPoint wird lediglich ein kostenloses Microsoft-Konto benötigt.
  • Neben der kostenlosen Online-Nutzung bietet Microsoft auch kostenlose mobile Apps für Word, Excel und PowerPoint an.
  • Das Microsoft 365-Abonnement ermöglicht den Zugriff auf die vollständigen Desktop-Anwendungen und zusätzliche Funktionen.
  • Microsoft 365 ist in verschiedenen Preismodellen erhältlich, die sich an individuelle Bedürfnisse anpassen lassen.

Microsoft Word und die kostenlose Online-Version

Microsoft Word ist weltweit bekannt durch sein DOCX-Dateiformat. Es ist das meistgenutzte Schreibprogramm. Die meisten Menschen nutzen die Desktop-Version hilfreich. Sie können es oft auf gekauften PCs und Notebooks finden. Seit 2011 bietet Microsoft auch eine Online-Version an, genannt Microsoft 365. Teil davon sind auch Clouddienste. Im ersten Quartal 2023 hatte Microsoft 365 weltweit 61,3 Millionen Abonnenten, ohne Firmenkunden.

Warum Microsoft Word das führende Schreibprogramm ist

Microsoft Word zählt zu den beliebtesten Programmen zum Schreiben. Laut CHIP, ein Software-Portal, ist die kostenlose Version unter den Top 5. Am 21.04.2020 wurde Microsoft 365 aktualisiert. Es kann auf bis zu sechs Geräten installiert werden, darunter PC, Mac, Tablet und Smartphone.

In nur drei Schritten Microsoft Word kostenlos nutzen

Microsoft Word kann online kostenlos genutzt werden. Natürlich mit weniger Funktionen als die Vollversion. Hier sind die drei Schritte:

  1. Melden Sie sich für ein Microsoft-Konto an, um Word online zu verwenden.
  2. Holen Sie sich die kostenlose Word-App für Ihr Smartphone oder Tablet.
  3. Für mehr Funktionen können Sie ein Microsoft 365-Abonnement abschließen.

Es gibt eine kostenlose Testphase für Microsoft 365 von 30 Tagen. Danach kostet es in der Single-Version 7 € im Monat und in der Family-Version 10 € im Monat.

„Microsoft 365 beinhaltet Cloud-Speicher auf OneDrive, Freiminuten bei Skype und erweiterte KI-Funktionen für Word und PowerPoint.“

Step 1 – Microsoft-Konto einrichten & Word kostenlos online nutzen

Um Microsoft Word online gratis zu benutzen, brauchen Sie ein Microsoft-Konto. Falls Sie noch kein Konto haben, legen Sie es umsonst bei Microsoft an. Sie geben dort Ihre Daten wie E-Mail und Namen ein. Nach dem Anmelden bekommen Sie eine E-Mail zur Bestätigung.

Anmeldung für Word im Web

Nachdem Sie Ihr Konto haben, melden Sie sich bei Microsoft Word Online an. Hier können Sie Dokumente machen, ändern und speichern. Es ist leicht, auf Word im Web zuzugreifen. Es ist ein mächtiges Werkzeug für Schreiben und Bearbeiten von Texten.

„Mit einem Microsoft-Konto können Sie Microsoft Word kostenlos online nutzen und von überall auf Ihre Dokumente zugreifen.“

Der Unterschied zur normalen Version ist, dass Sie Online-Word im Browser nutzen. Das ist nützlich, wenn Sie an verschiedenen Orten arbeiten.

Microsoft Word kostenlos Online nutzen

Für die Online-Version brauchen Sie nur ein Konto. Das ist schnell gemacht. Dann können Sie direkt im Browser starten zu schreiben.

Teilen Ihrer Word-Dokumente

Ein teilen von Dokumenten in Microsoft Word ist super nützlich. Es erlaubt das kollaboratives Arbeiten in Word. So wird die gemeinsame Dokumentbearbeitung einfach gemacht.

Um zu teilen, klicken Sie oben rechts auf „Teilen“. Dann geben Sie die E-Mail der Person an. Sie können auch Notizen oder Anweisungen beifügen. Oder Sie erstellen einen Link zum Dokument für die zeitgleiche Arbeit.

Mit einem Microsoft 365 Family-Abo können bis zu fünf Leute beitreten. Sie bekommen 1 TB Speicherplatz auf OneDrive. Dazu gibt es jeden Monat 60 Minuten für Skype und Schutz vor Phishing.

Wer mit Ihnen teilt, hat keine Werbung und viel Speicher. So ist kollaboratives Arbeiten in Word effizient. Es bringt auch Vorteile wie sicheren E-Mail-Schutz für Ihre Partner.

Word Dokumente teilen

Einschränkungen von Microsoft Word in der kostenlosen Online-Variante

Microsoft Word für das Web ist die Online-Version vom bekannten Word Programm. Sie können damit Texte erstellen und ändern. Aber es gibt Unterschiede zur regulären Desktop-Version.

Ein großer Unterschied ist, dass Sie immer online sein müssen, um Word Online zu nutzen. Während man beim normalen Word auch offline arbeiten kann. Auch kann Word Online nicht alle Dateien öffnen, wie RTF-, PDF- oder HTML-Dateien.

Die Online-Version fehlen einige Desktop-Funktionen. So fehlen Optionen wie bestimmte Ansichtsarten oder spezielle Layouts. Auch kann man Dateien nur online speichern, nicht auf dem Computer direkt. Der Speicherplatz in der Cloud ist dabei begrenzt auf 5 GB.

Deshalb eignet sich die Nutzung von Word Online vor allem für einfache Schreibaufgaben. Für komplexere Projekte oder spezielle Bedürfnisse ist die Desktop-Version oder ein Microsoft 365 Abo besser.

Unterschied zwischen Word Online und Desktop

Kosten Microsoft 365

Microsoft bietet nicht nur eine kostenlose Word-Version online an. Es gibt auch kostenpflichtige Microsoft 365-Abos. Sie beinhalten alle Office-Apps und Cloud-Services. Die Preise starten bei 69,90 Euro jährlich.

Es gibt spezielle Microsoft 365-Pläne für Firmen, angepasst an ihre Bedürfnisse. Zum Beispiel startet der „Microsoft 365 Business Basic“ bei 5,60 Euro pro Nutzer im Monat. Das Premium-Paket ist teurer, 20,60 Euro pro Nutzer monatlich.

Für größere Firmen mit über 300 Angestellten kosten Enterprise-Lizenzen mehr. Sie reichen von 37,70 bis 59,70 Euro pro Nutzer und Monat. Für Non-Profits und Schulen gibt es eventuell kostenlose oder stark reduzierte Angebote.

Ob die kostenlose Variante ausreicht

Um herauszufinden, ob die Gratis-Version ausreicht, sollte man es einfach testen. Microsoft bietet auch einen kostenlosen Probemonat an. So kann man entscheiden, ob man ein Abo braucht.

Microsoft 365 Preise

Es gibt viele verschiedene Microsoft 365-Optionen für jeden Nutzer. Diese reichen von Privatnutzern über Kleinunternehmen bis zu großen Firmen und Schulen. Man sollte genau prüfen, was man braucht, um die beste Wahl zu treffen.

Step 2 – Microsoft Word kostenlos als App für Smartphone und Tablet

Wir können Microsoft Word nicht nur im Browser nutzen, sondern auch als App. Diese App ist kostenlos und für Smartphones und Tablets verfügbar. Wir müssen nur die passende App je nach Gerättyp (iOS, Android oder Windows) im App-Store suchen und downloaden. Dann melden wir uns mit unserem Microsoft-Konto an.

Dank der App können wir auch unterwegs Dokumente erstellen und bearbeiten. Manchmal geht das sogar offline. Der Nutzen ist zwar geringer als bei der großen Desktop-Version, aber es reicht für die meisten Dinge.

  • Kostenlose Microsoft Word-App für Smartphone und Tablet nutzen
  • Zugriff auf wichtige Textbearbeitungsfunktionen auch unterwegs
  • Offline-Nutzung teilweise möglich
  • Etwas eingeschränkterer Funktionsumfang als in der Desktop-Version

So haben wir mit der kostenlosen Microsoft Word-App Word immer dabei. Wir können jederzeit und überall Dokumente bearbeiten. Das macht uns produktiver, auch wenn wir reisen oder pendeln. Und wir verlieren nie den Zugriff auf unsere wichtigen Dateien.

Microsoft Word im Web – Pro und Kontra

Microsoft Word im Browser hat viele Vorteile aber auch Nachteile. Word Online erlaubt gratis Zugriff auf das führende Schreibprogramm. Es hat jedoch Einschränkungen im Vergleich zur Desktop-Version.

Die Vorteile von Microsoft Word im Web

  • Word Online ist komplett kostenlos nutzbar
  • Es sind 5 GB Cloud-Speicherplatz inklusive
  • Das Programm ist für PC/Notebook und mobile Geräte verfügbar
  • Word Online ermöglicht den zentralen Dokumentenzugriff und die Zusammenarbeit mit anderen

Die Nachteile von Microsoft Word im Web

  • Eine ständige Internetverbindung ist erforderlich
  • Der Funktionsumfang ist im Vergleich zur Desktop-Version eingeschränkt
  • Dokumente können nur in der Cloud gespeichert werden
  • Es gibt weniger Transparenz über den Speicherort der Dateien

Word Online bietet eine GRATIS Option für das bekannte Schreibprogramm. Allerdings hat es Einschränkungen im Vergleich zur Vollversion. Viele Leute finden es trotzdem nützlich, Bewertung Microsoft Word im Browser zu überlegen.

Beim Vor- und Nachteile Word Online Vergleich siegen die gratis Web-Version. Für einfachere Aufgaben reicht das aus. Doch für komplexere Aufgaben ist die Desktop-Version besser.

Weitere kostenlose Alternativen zu Microsoft Word

Es gibt gute kostenlose Alternativen zu Microsoft Word im Internet. Diese Programme sind kostenlos und haben viele ähnliche Funktionen wie Word. Manche von ihnen können jedoch Probleme mit der Kompatibilität haben.

Die folgenden sind beliebte Kostenlose Word-Alternativen:

  • LibreOffice Writer: Ein leistungsstarkes Open-Source-Programm mit umfassenden Funktionen.
  • Google Docs: Eine Online-Plattform von Google, die ähnlich wie Word Online funktioniert, aber weniger Features hat.
  • SoftMaker FreeOffice: Ein Office-Paket mit einer Alternative zu Word. Es ist gut mit Microsoft-Formaten kompatibel.
  • Apache OpenOffice: Eine kostenlose Office-Suite mit Programmen für Texte, Tabellen und Präsentationen.
  • Zoho Writer: Bietet Echtzeit-Zusammenarbeit und unterstützt verschiedene Textverarbeitungsformate.

Diese kostenfreien Alternativen ermöglichen es, Texte zu bearbeiten, ohne Geld auszugeben. Sie haben vielleicht nicht alle Funktionen von Word, aber sie reichen für viele Benutzer aus.

Wichtige Faktoren bei der Auswahl sind die Kompatibilität mit Word, die Funktionen und die Bedienungsfreundlichkeit. Mit diesen Tipps findet jeder das richtige kostenlose Programm.

Fazit

Microsoft Word kann man gratis nutzen, online in Browsern oder auf Handys mit Gratis-Apps. Die Frei-Version erlaubt das Schreiben von Texten, hat aber Limitierungen im Vergleich zur Voll-Version.

Für ein persönliches Urteil, ob die Gratis-Version reicht oder ob man Microsoft 365 kaufen sollte, ist Probieren ideal. Es gibt einen Gratis-Testzeitraum. Andere Optionen wie LibreOffice oder Google Docs sind für Privatnutzer ebenfalls super.

Wir empfehlen die Nutzung von Microsoft Word Online. Es bietet wichtige Funktionen gratis und hilft bei der Entscheidung für ein Abonnement von Microsoft 365.

Kommentarbereich geschlossen.