Cloud computing internet conceptCloud-Computing gestattet es, Dokumente gemeinsam mit Kollegen online zu bearbeiten und auf dem Server abzuspeichern. In Deutschland bereitete es Unternehmen bislang oftmals Kopfzerbrechen, sich für die innovative Cloudnutzung zu entscheiden. Der Grund dafür ist, dass die Cloud-Office-Dienstleistungen von amerikanischen Unternehmen wie Google, Apple und Microsoft zur Verfügung gestellt werden. Diese Konzerne sind von Seiten des Staates dazu verpflichtet, mit der NSA und mit zahlreichen weiteren Behörden zusammenzuarbeiten.

Aktuell wirbt Microsoft für die neue Office-Suite gemeinsam mit T-Systems, einem Tochterunternehmen der Deutschen Telekom für eine besonders hohe Datensicherheit bei der Nutzung der neuen Office-Suite 365, die von Microsoft entwickelt wurde. Skeptische Kunden stellen sich berechtigt die Frage, ob dieses tatsächlich umsetzbar ist.

Laut Aussagen des Software-Konzerns wurden in die neue Office Suite bereits zahlreiche Sicherheitsfunktionen integriert. In Kooperation mit dem deutschen Unternehmen T-Systems werden in Deutschland an den Standorten Frankfurt und Magdeburg zwei moderne Rechenzentren errichtet, welche Mitte des Jahres online gehen sollen. Laut den auf der Europatour im November 2015 gemachten Aussagen des Microsoft-Chefs in Berlin, handelt es sich dabei um Rechenzentren, welche speziell für die Bedüfrnisse deutscher Cloud-Nutzer konzipiert wurde.

Treuhänder: Telekom – kein Zugriff für Microsoft

Als alleiniger Treuhänder für die Datenverwaltung wurde von Microsoft das deutsche Unternehmen T-Systems eingesetzt. Die Verwaltung und die Kontrolle der Kundendaten liegen allein auf deutscher Seite. Nur in Ausnahmefällen, beispielsweise bei schweren Softwarefehlern sollen einzelne Microsoft-Experten unter ständiger Aufsicht zeitweise Zugang zu den beiden deutschen Rechenzentren erhalten. Dies wird Kunden aus Deutschland, die sich für die Nutzung von Office 365 und Azure entscheiden, vertraglich garantiert.

Interesse an der sicheren Cloud? Wir beraten Sie gerne!

Wir sind ein seriöser und kompetenter Ansprechpartner für alle Interessenten, die sich für innovatives Cloud-Computing entschieden haben. Wir haben uns auf die speziellen Wünsche und Anforderungen, die mittelständische und kleine Unternehmen an Cloud-Lösungen stellen, spezialisiert.

Beim Systemhaus hagel-IT erhalten Kunden, die nach Azure, Office 365 oder allgemein an Cloud-Dienstleistungen interessiert sind, eine umfangreiche Beratung von zertifizierten Mitarbeitern, die ihr berufliches Know-how durch die Teilnahme an regelmäßigen Weiterbildungsveranstaltungen stets auf dem laufenden Stand halten. Allen unseren Kunden wird ein persönlicher Ansprechpartner zugeteilt, der für den Vertrieb sowie die Technik zuständig ist. Das im Jahr 2004 gegründete Unternehmen garantiert jedem Kunden im Falle einer technischen Störung eine schnelle Reaktionszeit und Störungsbeseitigung.

Kunden, die sich nun, nachdem die Sicherheitslücken bezüglich des Datenschutzes geschlossen wurden, für einen Zugang zum Cloud-Computing interessieren, werden individuell beraten und können anschließend direkt einen Vertrag mit uns abschließen. Kunden, die bereits eine Cloud nutzen, möchten möglicherweise Beratung bei der Integration von Office 365 oder Azure. Durch die umfassende Beratung, die wir den Interessenten anbieten, können Unternehmen bereits im Vorfeld herausfinden, ob sich die Umstellung auf Azure, Office 365 oder eine sonstige Cloud-Anwendung für sie auszahlt und ein Angebot anfordern. Wir sind dabei unabhängig von Lieferanten.

Folge mir

Jens Hagel

Geschäftsführer bei hagel IT-Services GmbH
Gründer und Inhaber der Firma hagel IT-Services GmbH in Hamburg. Natürlich leidenschaftlicher Technikfan und immer auf der Suche nach Verbesserungen.
Jens Hagel
Folge mir

Kommentarbereich geschlossen.