Wie sicher ist die Cloud?Um die Bedürfnisse, die deutsche Anwender an den Datenschutz stellen, gerecht werden zu können, arbeitet Microsoft im Bereich Cloud Computing ab sofort mit der Telekom-Tochter T-Systems zusammen, um die Clouddienste Office 365 und Azure auf deutschen Servern anbieten zu können. Das als Datenverwalter eingesetzte Unternehmen T-Systems besitzt als alleinige Instanz die Befugnis, auf die Kundendaten der Cloud-Anwender zuzugreifen.

Geplante Rechenzentren in Magdeburg und Frankfurt

Während einer Europa-Rundreise im November 2015 gab der Microsoft-Chef Satya Nadella bekannt, dass sein Unternehmen insgesamt eine Summe von 15 Milliarden Dollar in den Auf- und Ausbau von insgesamt 100 Daten- Zentralen in 40 Ländern, unter anderem in den Niederlanden und in Großbritannien, investieren will. Des Weiteren stellte der Microsoft Chef in Berlin ein, laut seinen Aussagen, ein einzigartiges Modell für die hohen Ansprüche deutscher Anwender vor. Den Aussagen von Satya Nadella zufolge, plant Microsoft den Aufbau von zwei modernen Rechenzentren an den Standorten Magdeburg und Frankfurt. Diese werden Mitte des Jahres 2016 ans Netz angeschlossen.

Die deutsche Cloud zeichnet sich durch die Rollenverteilung der beteiligten Betreiber aus. Alle Rechenzentren werden nach den von Microsoft deklarierten Hardware-Spezifikationen ausgestattet. Die Software, die in den Rechenzentrum zur Anwendung kommt, wurde ebenfalls in Redmond entwickelt. Microsoft tritt des Weiteren als primärer Vertragspartner der Cloud-Nutzer auf. Der Zugriff auf die Kundendaten bleibt dem Software-Giganten jedoch verwehrt: Mitarbeiter von Microsoft erhalten keinen technischen Zugang auf die Daten der Cloud-Nutzer. Mit der alleinigen Verwaltung der Kundendaten wurde das Unternehmen T-Systems beauftragt. Nur bei eventuell auftretenden Software-Problemen soll einzelnen Microsoft-Softwareexperten unter permanenter Beaufsichtigung der Zutritt ins Rechenzentrum gestattet werden.

Datenkontrolle ausschließlich in Deutschland

Laut Aussage des Microsoft Chefs ist sichergestellt, dass die Daten ausschließlich in Deutschland kontrolliert werden. Die Bedenken zahlreicher Interessenten, dass beispielsweise im Ausland ansässige Ermittlungsbehörden auf die Kundendaten zugreifen könnten, werden damit ausgeräumt werden. Bei Vertragsabschluss über die Cloud-Nutzung werden zusätzlich zu den obligatorischen Lizenzvereinbarungen mit Microsoft weitere schriftliche Vereinbarungen bezüglich der alleinigen Datenverwaltung durch die Telekom-Tochter T-Systems und über Notfallhilfen durch Microsoft-Spezialisten getroffen. Des Weiteren wird den Anwendern garantiert, dass ihre Daten ohne ihre ausdrückliche Zustimmung niemals in Ausland weitergegeben werden. Ebenso ist sichergestellt, dass Netzwerkverbindungen zu deutschen Cloud-Nutzern niemals über ausländische Serververbindungen hergestellt werden. Um rund um die Uhr die höchstmögliche Verfügbarkeit der beiden neuen deutschen Rechenzentren garantieren zu können, sind die beiden Rechenzentren ausschließlich durch eigene Leitungsnetze miteinander verbunden.

Koorperation zwischen der Telekom und Microsoft

Die Kooperation zwischen T-Systems und Microsoft gestattet es deutschen Unternehmen, sich für ein Datennetzwerk, welches den deutschen Datenschutzbestimmungen in vollstem Umfang gerecht wird, zu entscheiden. Konkrete Preise für die deutsche Cloud wurden zum aktuellen Zeitpunkt weder von Microsoft noch von T-Systems genannt. Bereits jetzt besteht die Möglichkeit, sich als Nutzer der deutschen Cloud zu registrieren. Wer weitere Fragen hat, sollte nicht zögern, anzurufen und sich von den kompetenten, immer freundlichen Mitarbeitern, die sich immer gern Zeit nehmen, am Telefon beraten zu lassen.

Wünschen Sie weitere Beratung in Bezug auf die Cloud? Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns und wir zeigen Ihnen, wo Ihre Daten gespeichert werden und was genau es für Sie bedeutet, auf die Cloud umzusteigen. Sprechen Sie uns gerne an.

Ihr IT-Dienstleister in Hamburg

Ihr IT-Dienstleister in Hamburg

Wir sind der IT-Partner für Unternehmen mit 5-150 Mitarbeiter im Großraum Hamburg. Weitere Informationen über uns finden Sie hier
Ihr IT-Dienstleister in Hamburg

Kommentarbereich geschlossen.