Neuerdings ist es üblich, dass neue Rechner mit SSD’s (Solid State Drive) ausgeliefert werden. Was ist aber mit älteren Geräten, die noch eine HDD (Hard Disk Drive) verbaut haben? Lohnt sich ein Upgrade?

Durch immer größere Datenmengen die beim Arbeiten entstehen, kommen die altbekannten “Festplatten” oder HDD’s an ihre Grenzen. Hierbei handelt es sich um mechanische Geräte, die den Gesetzen der Physik unterliegen. Der Lesekopf kann nur eine gewisse Geschwindigkeit erreichen. Im Vergleich dazu hat eine moderne SSD eine fast 18-fache Lesegeschwindigkeit und schreibt etwa 9 mal so schnell.

Geschwindigkeit, der einzige Vorteil?

Ganz klar ist zu sagen, dass mehr Geschwindigkeit fast immer besser ist. Gerade in Situationen, in denen Zugriffszeiten eine Rolle spielen, zum Beispiel bei Betriebssystem- und Programmstarts, ist die Solid-State-Technik stark überlegen. SSD’s können aber noch ein wenig mehr! Wie anfangs beschrieben sind HDD’s mechanisch, SSD’s hingegen nicht. Bei SSD’s handelt es sich um sogenannte “Flash Speicher”. Diese Art von Speicher kennen wir aus USB-Sticks, die vor einigen Jahren auch schon die CD/DVD in diversen Bereichen abgelöst.

Toll ist, dass SSD’s keine Geräuschentwicklung haben. Das altbekannte Summen von “normalen” Festplatten fällt dadurch auch weg. Ein weiterer großer Vorteil ist die Energieeffizienz- SSD’s verbrauchen deutlich weniger Strom, gerade im Leerlauf. So ist diese Art von Festplatte perfekt geeignet für Laptops und andere mobile Geräte. Der Akku wird geschont und erlaubt längeres Arbeiten.

Neue Festplatte – und nun?

Sollten Sie sich entscheiden Ihre HDD gegen eine neue SSD zu tauschen gibt es keinen Grund zur Sorge, in Bezug auf Ihre Daten. Heutzutage können alle Daten ganz bequem von der HDD auf die SSD migriert werden. Natürlich ist zu sagen, dass die SSD entsprechenden Speicherplatz haben muss, damit alle Daten problemlos kopiert werden können.

Fazit

Ich persönlich würde dringend dazu raten auf eine SSD umzusteigen. Der Geschwindigkeitsunterschied ist so enorm groß, dass man sich fragen wird: “Wie konnte ich vorher ohne SSD nur arbeiten?”.

Bei weiteren Fragen oder Problemen mit Ihrer IT, sprechen Sie uns an– wie beraten Sie gerne.

Sanel Vejzovic

Sanel Vejzovic

Auszubildender zum Fachinformatiker für Systemintegration bei hagel IT-Services GmbH
Schon immer war ich begeistert von der Technik und ihrer Anwendungsmöglichkeit. So viel ist in den letzten 30 Jahren in der IT passiert, dass man sich nur auf die nächsten 30 freuen kann.
Sanel Vejzovic

Kommentarbereich geschlossen.