Im heutigen Blog möchte ich Ihnen gerne die OneNote App von Microsoft vorstellen. OneNote ist eine weitere App im Repertoire von Microsoft, welche das Erstellen und Bearbeiten von Notizen im Alltag einfach und effizient gestaltet.

Was macht OneNote aus?

OneNote ist ein digitales Notizbuch, welches beliebig durch weitere Abschnitte und Seiten erweitert werden kann. Hier lassen sich nicht nur Texte, sondern auch Grafiken, Bilder, Listen und weitere Multimedia Inhalte (z.B. Videos, Gifs, oder ähnliches) einfügen. Diese Inhalte kann man dann bequem verwalten und bearbeiten.
Anders als im standardmäßigen Windows Editor, kann man mit OneNote ein Notizbuch mit mehreren Leuten gleichzeitig verwalten und dies online speichern, um an jedem Gerät an seine Notizen zu gelangen.

OneNote und seine wichtigsten Features

  1. Einfügen von Datein, Ausdrucken, Tabellen, Bildern und vieles mehr.
    In OneNote ist es möglich, zusätzlich zu seinen Notizen, fast jegliche Art von Daten anzuhängen und zu benutzen. So kann man zu seinen Notizen PDF Dateien oder Bilder als Ergänzung hinzufügen.
  2. Audio aufnehmen.
    Falls es mal nötig ist, kann man ganz einfach eine Audio Datei aufnehmen und diese dann in seinem Notizbuch hinterlegen.
  3. Übersetzung.
    Für den Fall, dass sie Ihr Notizbuch auf einer Sprache führen, die ein anderer Bearbeiter nicht versteht, können Sie bzw. er dieses ganz einfach übersetzen lassen. Dies kann sowohl auf einer kompletten Seite, sowie auf individuell gewählten Zeilen bezogen werden.
  4. Mathematik.
    OneNote umfasst eine Mathematikfunktion, in der man sowohl per Hand geschriebene, sowie eingetippte Gleichungen lösen lassen kann. Damit aber nicht genug, man kann man sich den Lösungsweg anzeigen lassen oder sich die Gleichung in 2D in einem Koordinatensystem zeichnen lassen. Des Weiteren ist es möglich von OneNote bzw. Microsoft Forms ein Übungsquiz aus dieser Gleichung generieren zu lassen.
  5. Zeichnen.
    Des Weiteren gibt es eine Zeichnungsfunktion im OneNote, mit welcher man z.B. handschriftlich schreiben, Formen zeichnen oder auch einfach geschriebenen Text markieren kann.
    Das ist vor allem hilfreich an allen Tablet oder ähnlichen Geräten, kann aber auch am Computer seine Vorteile haben, sei es nur, um bestimmte Einträge mit Formen oder Markierungen hervorzuheben.

Wer kann OneNote benutzen?

Falls Sie sich nun fragen, was OneNote kostet, kann ich Sie beruhigen. OneNote ist völlig kostenlos und erfordert nicht mehr als einen Microsoft Account, welcher auch kostenfrei erstellt werden kann. Sie können sich das Programm ganz einfach aus dem Microsoft App Store, im Google Play Store oder auch aus dem Apple Store herunterladen. Nun nur noch mit Ihrem Microsoft Account dort anmelden und Sie haben überall Zugriff auf Ihre Notizbücher.

Fazit

Wenn Sie privat oder auf der Arbeit häufiger am Computer oder am Tablet Notizen erstellen, diese alle beisammen haben möchten und einige der Features, die oben genannt sind, benötigen oder hilfreich finden, sollten Sie sich überlegen OneNote auszuprobieren.

Gerne beraten wir Sie persönlich. Sprechen Sie uns an.

Nicolas Schulze

Auszubildender zum Fachinformatiker für Systemintegration bei hagel-it
Technik begeistert und verwundert jeden Tag aufs Neue. Ich finde die Entwicklung der Technik sehr interessant und freue mich darauf mich mit ihr zusammen weiterzuentwickeln.
Nicolas Schulze

Letzte Artikel von Nicolas Schulze (Alle anzeigen)

Kommentarbereich geschlossen.