Wenn Sie PCs, Tablets und ähnliche Geräte immer dreckiger werden lassen, kann dies zu Störungen und schlimmer noch zu Hardwareausfällen führen. Um diese Situationen zu vermeiden, müssen Sie die Arbeitsrechner Ihrer Mitarbeiter angemessen pflegen. Hier sind ein paar Tipps, um sie sauber zu halten.

Reinigung von Desktop-Monitoren

Tipps zur Reinigung Ihres PC, Monitors und des Notebooks - halten Sie Ihren Computer sauber.Mitarbeiter verbringen viele Stunden damit, auf ihre Computermonitore zu schauen, und ein sauberer Monitor erleichtert es ihnen, ihre Aufgaben zu erledigen.

Der beste Weg, Ihren Monitor zu reinigen, ist, ihn zuerst auszuschalten und den Bildschirm vorsichtig mit einem Mikrofasertuch abzuwischen.

Wenn noch Flecken vorhanden sind, versuchen Sie, das Tuch in ein wenig Wasser zu tauchen – stellen Sie sicher, dass Sie kein Wasser auf den Bildschirm sprühen. Drücken Sie nicht zu stark auf den Bildschirm, da dies die Pixel Ihres Monitors beschädigen könnte.

Außerdem ist es keine gute Idee, Papierprodukte wie Papierhandtücher oder Tücher zu verwenden, da diese nicht nur Rückstände hinterlassen, sondern auch den Monitor leicht zerkratzen können.

Reinigung von mobilen Bildschirmen

Mobile und andere Touchscreen-Geräte bekommen in der Regel Ihre Fingerabdrücke überall auf ihnen. Die beste Art, diese Bildschirme zu reinigen, ist auch mit einem Mikrofasertuch. Für schwierigere Stellen tauchen Sie das Tuch in eine kleine Menge Wasser und wischen Sie dann vorsichtig den Bildschirm ab. Spritzen Sie kein Wasser auf das Gerät selbst, da sonst Wasser eindringen, interne Komponenten zerstören und die Garantie erlöschen könnte.

Einige Leute empfehlen, Alkohol zu verwenden, um Fingerabdrücke zu entfernen und das Gerät zu desinfizieren. Während dies für einige Bildschirme in Ordnung sein dürfte, raten viele Hersteller davon ab, da sich der Alkohol an der Schutzfolie einiger Geräte zu schaffen macht.

Wenn Sie feststellen, dass sich an den Rändern Ihres Bildschirms oder sogar in Rissen viel Staub oder Schmiere befindet, müssen Sie das Gerät möglicherweise zur gründlicheren Reinigung in eine mobile Werkstatt bringen. Öffnen Sie das Gerät nicht selbst, da sonst die Garantie erlischt.

Reinigen der Tastatur

Da wir fast jeden Tag Tastaturen verwenden, können sie schnell schmutzig werden, wobei sich Staub und Schmutz zwischen den Tasten ansammelt. Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, ziehen Sie unbedingt den Stecker der Tastatur heraus oder schalten Sie sie aus, wenn sie drahtlos ist. Um die oberen Teile der Tasten zu reinigen – wo Ihre Finger auf die Tasten schlagen – versuchen Sie, Wattestäbchen in Reinigungsalkohol zu tauchen und dann die Tasten mit einem leichten Reiben zu reinigen.

Um zwischen den Tasten zu reinigen, benötigen Sie Druckluft, die in den meisten Bürobedarfs- und Computergeschäften erhältlich ist. Das Sprühen zwischen den Tasten sollte ausreichen, um den größten Teil des Staubs und der Ablagerungen loszuwerden.

Reinigen der Maus

Wie die Tastatur kann auch die Maus durch Schmutz von den Fingern und Staub stark verschmutzt werden. Um eine Maus zu reinigen, ziehen Sie zuerst das Kabel ab und verwenden Sie dann Wattestäbchen, die in Alkohol getaucht sind, um sie sanft zu reinigen. Sie müssen Ihre Maus nicht öffnen, da die meisten Modelle so konzipiert sind, dass sie nicht von Benutzern geöffnet werden können.

Reinigung des Gehäuses Ihres Laptops

Um das Gehäuse Ihres Laptops zu reinigen, schalten Sie ihn aus, ziehen Sie den Netzstecker und reinigen Sie ihn mit Wattestäbchen, die in Alkohol getaucht sind. Achten Sie darauf, dass Sie die empfindlichen Teile des Gehäuses nicht zerkratzen.

Reinigung des Computer-Towers / Standgerätes / Desktops

Sie können das Gehäuse vom PC auch reinigen, indem Sie ein leicht feuchtes Mikrofasertuch nehmen und die Vorderseite und die Seiten des PCs abwischen. Wir empfehlen jedoch dringend, die Rückseite und bestimmte Bereiche der Vorderseite zu meiden, da es Anschlüsse und Komponenten gibt, die leicht beschädigt werden können.

Wie immer, trennen Sie vor der Reinigung die Stromquelle und alle Kabel, da jeder Wasserschaden Ihren Computer ruinieren könnte.

Reinigen des Inneren des Computers

Staub gelangt schließlich in Ihren Computer und verstopft die Lüfter, so dass sie nicht mehr richtig funktionieren. Dies kann zu einer Überhitzung anderer Komponenten führen. Die internen Komponenten Ihres Computers sind extrem empfindlich und müssen mit großer Sorgfalt behandelt werden. Nehmen Sie das Gehäuse nicht von Ihrem Computer ab, da dies in der Regel den Verlust Ihrer Garantie zur Folge hat. Suchen Sie sich doch dafür einen Experten.

Sprechen Sie uns gerne an, falls Sie Hilfe benötigen.

Jens Hagel
Folge mir

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter für IT-Entscheider!

Kommentarbereich geschlossen.