Windows 10 Home, Pro oder 10 SBeim Kauf neuer Hardware müssen Sie wählen, welches Betriebssystem (OS) darauf installiert sein soll. Und wenn Sie sich für Windows entscheiden, müssen Sie noch mehr Entscheidungen treffen, denn es gibt Windows 10 Home, Pro und 10 S.

Obwohl diese viele ähnliche Funktionen enthalten, gibt es doch erhebliche Unterschiede zwischen den Betriebssystemen. Hier finden Sie eine kurze Übersicht über die einzelnen Betriebssystemversionen.

Windows 10 Home

Diese Version ist, wie Sie vielleicht schon vermutet haben, für den Heim- und Privatgebrauch konzipiert. Sie wird mit wichtigen Windows 10-Funktionen geliefert, darunter Microsoft Edge, Office 2016, Smart Pen-Unterstützung und dem Cortana-Sprachassistenten. Da Microsoft seine Cloud-Services vorantreibt, bietet Home auch 5 GB Cloud-Speicher in OneDrive für einzelne Benutzer.

Was die Sicherheit betrifft, verfügt Home über ziemlich grundlegende Schutzmechanismen. Es verfügt über Windows Defender Antivirus-Software, Windows Hello biometrische Anmeldungen, die Gesichts- oder Fingerabdruck-Authentifizierung einsetzen, und rudimentäre Geräteverschlüsselung zur Minimierung von Datenverlusten.

Diejenigen mit mehreren Windows-Geräten werden auch die Verwaltungsanwendung für mobile Geräte lieben, die es ihnen ermöglicht, die Nutzung der Anwendung für angeschlossene Smartphones und Tablets zu erfassen und zu steuern.

Um neue Anwendungen zu erkunden, können sich Privatanwender für das Windows Insider-Programm anmelden. Da diese Version jedoch nur wenige Funktionen bietet, gibt es normalerweise nur eine begrenzte Auswahl an Anwendungen aus der ersten Phase, mit denen man experimentieren kann.

Windows 10 Pro

Wenn Sie planen, Ihren Computer für die Arbeit zu nutzen, ist die Pro-Version das richtige Betriebssystem für Sie.

Eine der wichtigsten Funktionen ist Hyper-V, mit dem Sie virtuelle Maschinen (VMs) unter Windows 10 erstellen können. Diese VMs können dazu verwendet werden, Rechenressourcen von einem leistungsstarken Computer an andere Maschinen, die mit dem Netzwerk verbunden sind, zu übertragen, wodurch die Bereitstellung von Ressourcen zum Kinderspiel wird.

Wenn man berücksichtigt, dass Unternehmen in der Regel von Cyberkriminellen ins Visier genommen werden, bietet Pro robustere Sicherheit als Home. Zusätzlich zu Windows Defender bietet diese Version die Verschlüsselung der gesamten Festplatte, Enterprise Data Protection und Azure Active Directory – einen Identitätsmanagementdienst, der zur Einrichtung und Durchsetzung von Zugriffsrichtlinien für Anwendungen und Geräte dient.

Auch das Ausrollen von Updates für alle Computer ist mit dem Windows Update for Business Service von Pro unglaublich einfach. Von einer zentralen Konsole aus können Sie verwalten, wie und wann Windows 10-Geräte aktualisiert werden, und gleichzeitig sicherstellen, dass die verwendete Bandbreite den täglichen Betrieb nicht stört.

Windows 10 S

Windows 10 S wurde 2017 veröffentlicht und konzentriert sich auf Einfachheit, Sicherheit und Geschwindigkeit. In Bezug auf die Funktionen entspricht es in etwa der Version für zu Hause und bietet Office-Anwendungen und Cortana. Aber es bietet auch Pro-Funktionen wie virtuelle Maschinen und erhöhte Sicherheit.

Obwohl es nicht so viele Funktionen wie Pro besitzt, berichtet Microsoft, dass 10 S-betriebene Computer 15 Sekunden schneller als Pro-Maschinen starten. Seine relativ geringen Hardwareanforderungen machen es auch perfekt für Start-ups und Schulen, die dazu tendieren, günstige PCs anzuschaffen.

Und wenn Sie mehr Funktionen wünschen, können Sie mit 10 S zu einem erschwinglichen Preis auf Pro aufrüsten.

Der große Unterschied zwischen 10 S und den anderen Windows 10-Versionen besteht darin, dass es nur Anwendungen ausführen kann, die im Windows-Store verfügbar sind. Obwohl diese Einschränkung bedeutet, dass Sie keine Anwendungen von Drittanbietern nutzen können, schützt sie die Benutzer vor dem Herunterladen gefährlicher Anwendungen und hilft Microsoft dabei, Malware einfacher aufzuspüren.

Bisher sind nur wenige Geräte – darunter der Surface Laptop, Lenovo V330 und HP Stream 14 Pro – in der Lage, 10 S auszuführen, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis andere Geräte kompatibel sind.

Sie sind sich immer noch nicht sicher, welche Windows 10 Version Sie kaufen sollten? Wenden Sie sich an unsere IT-Experten, um weitere Beratung zu erhalten. Wir installieren und warten sogar Windows für Sie, damit Sie sich auf Ihre Produktivität konzentrieren können.

Jens Hagel
Folge mir
Letzte Artikel von Jens Hagel (Alle anzeigen)

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter für IT-Entscheider!

Kommentarbereich geschlossen.