Wir als Auszubildende hatten das Privileg an einem Workshop der ADN teilzunehmen. In diesem Workshop haben wir erste Einblicke in Microsoft Azure, PaloAlto und BitTitan erhalten. Nach einer herzlichen Begrüßung bei Kaffee und einem Snack ist uns gleich aufgefallen, dass nicht nur die Veranstalter, sondern auch die anderen Teilnehmer uns offen gegenübergetreten sind. Es kam gleich zu Anfang zum Smalltalk. So konnte man sich kennenlernen und eine entspannte Atmosphäre für den restlichen Tag schaffen. Die Tanzenden Türme mit ihrer super Aussicht auf Hamburg waren an diesem Tag die perfekte Location.

What’s new in Azure

Der erste Vortrag drehte sich darum, Azure kennenzulernen. Hier wurde uns die Anmeldung am Azure-Portal, der Umgang mit einen Server oder einer Workstation und dem Kosten-Rechner gezeigt. Alles sehr interessante Themen, die aber bei einem anderen Redner evtl. trotzdem trocken rüber gekommen wären. Ein großes Lob an dieser Stelle an unseren Referenten Herrn Büddemann, der durch seine lockere und witzige Art die Zeit bis zur Mittagspause wie im Fluge vergehen lassen hat.

Nach dem Vortrag ging es in das Clouds Restaurant, wo wir ein leckeres Zwei-Gänge-Menü zu uns nehmen durften und das morgens begonnene Kennenlernen noch weiter vertiefen konnten.

Netzwerksicherheit in der Cloud

Nach der Mittagspause drehte sich alles um das Thema Sicherheit in der Cloud. Azure bringt zwar gewisse Tools für Sicherheit des Cloud Netzwerkes mit, aber im Beitrag wurde uns nahegelegt, dass diese nur bedingt ausreichen. Besser ist es, wenn man sich zusätzlichen Schutz durch eine Firewall eines Drittanbieters zulegt. In diesem Zuge wurde uns eine Firewall von PaloAlto Networks vorgestellt und wie diese in unserer Azure-Umgebung einzubinden wäre.

Ein weiterer Referent hat das Tool BitTitan vorgestellt, welches die eigene Infrastruktur für zwei Wochen scannt. Somit kann eine gute Schätzung abgegeben werden, welche Ressourcen in Azure gebraucht werden, um die eigene Infrastruktur, die sich On-Premises befindet, in die Cloud zu bringen. Dieser Beitrag war leider ein wenig kurz, da es nach hinten mit der Zeit knapp wurde, war aber trotzdem sehr informativ.

Abschluss des Tages

Zum Abschluss wurden wir von den netten Mitarbeitern der ADN in ein weiteres Restaurant geführt, in dem wir bei einem leckeren Abendessen und einem Drink uns noch ein wenig besser kennenlernen konnten.

Alles in allem hatten wir einen sehr schönen und informativen Tag. Wir konnten eine Menge Wissen mitnehmen, das uns für zukünftige Entscheidungen bei und mit unseren Kunden helfen wird. in diesem Sinne: Vielen Dank an die ADN für den toll organisierten und durchgeführten Workshop! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Sollten Sie weitere Fragen zu Ihrer IT haben, sprechen Sie uns an– wir beraten Sie gerne.

Dieser Blogeintrag wurde verfasst von Jonas Niemann und Sanel Vejzovic

Sanel Vejzovic

Sanel Vejzovic

Auszubildender zum Fachinformatiker für Systemintegration bei hagel IT-Services GmbH
Schon immer war ich begeistert von der Technik und ihrer Anwendungsmöglichkeit. So viel ist in den letzten 30 Jahren in der IT passiert, dass man sich nur auf die nächsten 30 freuen kann.
Sanel Vejzovic

Kommentarbereich geschlossen.