Cloud computing internet conceptWenn wir ehrlich sind, sind wir alle von Emails abhängig. Nicht selten liest man sie ständig und überall. Ob nun bei der Arbeit, auf dem Weg nach Hause, oder manchmal gar am Wochenende. Sogar der Urlaub wird von vielen Menschen dazu genutzt, über Emails zu kommunizieren. Geschäftspartner gehen davon aus, dass die gerade versendetet Email nicht nur sofort beim Empfänger ankommt, sondern dass sie auch sofort gelesen wurde. Sozusagen eine Einschreiben, das sofort zugestellt wurde.

Ob das nun richtig oder falsch ist, soll hier nicht Thema sein. Eins ist jedoch heutzutage klar: Emails müssen funktionieren. Immer. Und in vielen Fällen ist es für kleinere Unternehmen einfach nicht möglich, solche Emailserver selbst zu betreiben. Denn eins ist klar: nur weil Sie ein kleines Unternehmen haben, geht Ihr Gegenüber noch lange nicht davon aus, dass Ihr Mailserver einmal Probleme macht. Denn auch kleine Unternehmen benötigen heutzutage Dienste, die früher den großen Firmen vorbehalten waren. Oder möchten Sie auf den Exchange Server, Ihre SQL Warenwirtschaft usw. verzichten, nur weil Sie “nur” 5 Angestellte haben?

Also brauchen Sie das volle Programm an Kommunikationssystemen. Für Emails ist es dann meist ein Exchange Server. Haben Sie also die Zeit, solch einen Server selbst zu verwalten und zu hosten? Der Aufwand ist ja irgendwie ähnlich, ob Sie nun nur 3 Postfächer oder 30 brauchen.

Ausgelagertes Email-Hosting steigert die Effizienz

Der beste Weg, diese Server zu betreiben, ist es jemand anderem die Verantwortung zu übertragen. Am besten nehmen Sie einen IT-Dienstleister, der sich jeden Tag mit solchen Exchange Servern beschäftigt – wie z.B. uns. So können Sie sich auf die Nachrichten konzentrieren und nicht auf die komplexe Technologie dahinter.

Das ist genau die Idee hinter unseren Cloud-Email-Diensten. Oder genau genommen hinter allen unserer Outsourcing-Produkten. Wir kümmern uns rund um die Uhr um die Technik und Sie können sich auf Ihr Geschäft konzentrieren. Sie können beruhigt schlafen, denn Ihre Emails funktionieren und sind jederzeit gesichert. Sie können sich darauf verlassen, dass Ihr Server funktioniert und Sie dann arbeiten können, wann Sie es wollen.

SPAM-Filter erhöhen die Netzwerksicherheit

Wenn Sie eine hoch verfügbare Emailstruktur haben möchten, gehört auch ein Sicherheitskonzept dazu. Der Emailserver sollte also SPAM Nachrichten rausfiltern, damit sie auf Ihrem Rechner keinen Schaden anrichten. Genauso gehört dazu, dass Ihr Rechner aktuell und geschützt ist. Bedenken Sie, dass mehr als 60 Prozent aller Emails weltweit SPAM sind. Da muss also eher die “guten” Emails rausfiltern. Das erfordert aktuelle Software und gut eingestellte Filtersysteme, die oft überarbeitet werden sollten.

Viele Viren sind in Anhängen versteckt. Da reicht ja dann oft eine einzige schadhafte Email, die durch den Filter rutscht, um Ihr gesamtes Netzwerk lahm zu legen. Und oftmals sind es die weniger erfahrenen Mitarbeiter, die auf einen Anhang klicken (z.B. UPS Versandbesätigung oder ähnliche Emails, die gut aussehen). Aber Ihre Aufgabe ist es ja, gerade diese Mitarbeiter vor solchen Problemen zu schützen. Man hat ja auch andere Sachen zu tun im Tagesgeschäft als Emails auf Viren zu durchleuchten.
Wenn man nun bedenkt dass eine solch eine Email reicht um das Netzwerk lahm zu legen, ist klar dass das Schutzsystem wirklich ein Enterprise-System sein sollte. Also eine gut erprobte Lösung eines Marktführers. Solche setzen wir ausschließlich ein.

Gerne arbeiten wir mit Ihnen zusammen, um Ihnen eine für Sie und Ihre Branche passende Lösung auszusuchen und zu implementieren. Ob es dann eigene Server für Sie sind, oder eine Cloud-Lösung besprechen wir gemeinsam. Wir erklären Ihnen die Vor- und Nachteile.

Jens Hagel
Folge mir

Jens Hagel

Geschäftsführer bei hagel IT-Services GmbH
Gründer und Inhaber der Firma hagel IT-Services GmbH in Hamburg. Natürlich leidenschaftlicher Technikfan und immer auf der Suche nach Verbesserungen.
Jens Hagel
Folge mir

Kommentar schreiben