Jeder, der von seiner großen Kariere träumt, stellst sich vor irgendwann ein Büro nur für sich zu haben. Aber hat ein Einzel Büro nur Vorteile und sind sie für alle Firmenarten geeignet? Diesen Fragen gehe wir im folgenden Artikel auf den Grund.


Vorteile eines Einzel Büros?

Wer sich in der Hierarchie hochgearbeitet und sein eigenes Büro verdient hat, freut sich sicher. Menschen mit einem eigenen Büro werden aus psychologischer Sicht mehr respektiert. In einem eigenen Büro können Sie oft die Möbel und die Einrichtung weitestgehend selbst bestimmen und sich somit eine kleine Wohlfühloase schaffen, in der sie in ruhigen Momenten entspannen können.

Sie können Ihrer Arbeit in Ruhe nachgehen, ohne Lärm oder Störungen durch Geräusche und Kollegen. Dies führt natürlich für ein Produktiveres arbeiten in vielen Bereichen.

 

Nachteile eines Einzel Büros?

Doch in einem Einzelbüro haben Sie nicht nur Ruhe, sondern sind auch isoliert. Jeder, der in einem größeren Büroraum arbeit, weiß, dass man seine Kollegen schnell um Hilfe bitten kann.

Auch wenn man den Kollegen obligatorisch die Tür zum eigenen Büro immer offen lässt, bleibt die Türschwelle immer noch eine Schwelle, die man übertreten muss. Dadurch kann es passieren, dass Sie von den meisten Kollegen nur noch behelligt werden, wenn große oder stressige Themen angesprochen werden müssen. Hierdurch stellt sich möglicherweise das Gefühl ein, von den Arbeitskollegen nur belästigt zu werden. Dies sorgt nicht selten dafür, dass man nach Jahren keine Lust mehr auf Besuch von Kollegen hat und nur noch seine Ruhe will.

 

Wann ist ein Einzel Büro sinnvoll?

Ein Einzelbüro ist sinnvoll für Menschen deren Tätigkeit nicht von den Kollegen abhängig ist. Sollten Sie sich schnell ablenken lassen und in einer ruhigen Umgebung besser Arbeiten können, empfiehlt es sich auch hier alleine zu sitzen. Ein eigenes Büro sorgt für Respekt, dies ist für Abteilungsleiter und Geschäftsführer sinniger.

 

Fazit

Ein Fazit ist hierbei schwer zu ziehen. Meiner Meinung nach, sind Büros, in denen leitende Führungskräfte, sowie einfache Angestellte, besser. Somit können die Kollegen sich gegenseitig unterstützen und voneinander lernen. Es wird keine starke Hierarchie präsentiert. Wenn ein Unternehmen als Team arbeiten will, sollte es sich auch so anfühlen.

In großen Firmen, wo Hundert oder mehr Mitarbeiter arbeiten, ist dies natürlich schwierig und sorgt für Chaos. Hier empfiehlt es sich die Räumlichkeiten zu unterteilen, sodass mehrere Teams, mit gleichrangigen Mitarbeitern zusammenarbeiten. Ich empfehle drei bis sechs Mitarbeiter in einem Team. So haben Sie immer noch ein Teamgefühl.

Sollten Sie Fragen zum Thema Arbeitsplatz Einrichtung für Team oder Konferenz Räume haben, sprechen Sie uns gerne an info@hagel-it.de

 

Gérard Wieghardt

Auszubildender zum IT-Systemkaufmann bei hagel IT-Services GmbH

Letzte Artikel von Gérard Wieghardt (Alle anzeigen)

Kommentarbereich geschlossen.