Lenovo hat bereits vor zwei Monaten das erste faltbare Notebook herausgebracht, nämlich das ThinkPad X1 Fold. Ich werde in diesem Artikel über das Produkt eingehen und die Vor- und Nachteile schildern.

Was genau bietet das X1 Fold?

Das ThinkPad X1 Fold ist das erste Produkt seiner Art und bietet ein Notebook, welches Sie auf verschiedene Art und Weise nutzen können. Sie haben die Möglichkeit das Notebook komplett auszuklappen und es als Tablett zu benutzen. Anders als bei klappbaren Smartphones, soll der Knick in der Mitte des Bildschirmes nicht auffallen. Des Weiteren können Sie den Bildschirm teilen und auf die andere Hälfte des Bildschirmes eine Tastatur per Bluetooth anbringen. Trotz der Tastatur zwischen den beiden Bildschirmen ist das ThinkPad X1 Fold immer noch klappbar. Zugeklappt ähnelt das Gerät einer Fahrzeugscheinmappe. Laut Hersteller ist das ThinkPad X1 Fold so klein, wie ein Taschenbuch und bietet dank des kompakten Designs große Vorteile für die Personen, die häufig unterwegs sind.

Technische Fakten über das ThinkPad X1 Fold

Passend zum Thema unterwegs sein, hat man optional noch die Möglichkeit eine Version mit 5g zu kaufen, um die volle Internetgeschwindigkeit unterwegs zu nutzen.

Vollausgestattet besitzt das X1 Fold folgende Komponenten: Unter anderem der Intel i5 L16G7 Prozessor mit 5 Kernen und 5 Threads dazu eine Grundtaktfrequenz von 1,40 GHz bis zu einem Turbotakt von 3,00 GHz. Außerdem besitzt das X1 Fold einen 8Gb Arbeitsspeicher, eine 512GB M.2 SSD, Bluetooth 5.0, Wifi 6 und zu guter Letzt einen 13 Zoll QXGA OLED Touch Display, mit 2K Auflösung.

Laut eigenen Aussagen von Lenovo, wurde ein spezielles Scharnier entwickelt, um die Langlebigkeit des Displays zu gewährleisten, dies erfolgte durch Strapaziertests. Die Akkulaufzeit beträgt 11 Stunden am Tag.

Zubehöre die nützlich für das ThinkPad X1 Fold sind

Wie bereits erwähnt, bietet das ThinkPad X1 Fold eine Tastatur, die per Bluetooth verbunden werden kann und die Tastatur kann auf die andere Hälfte des Bildschirmes platziert werden.

Die ThinkPad X1 Presenter Mouse zählt als Multitool für Präsentationen. Mit der Maus kann man die Verbindung zwischen zwei Geräten gleichzeitig herstellen. Als virtuellen Laserpointer kann man die Maus auch verwenden.

Des Weiteren gibt es den Lenovo Mod Pen, welchen eine geringe Latenz beim Zeichnen hat und eine präzise Druck- und Neigungserkennung bietet. Auch die ThinkPad X1 Kopfhörer sind sehr nützlich. Die Kopfhörer bieten zudem eine Störgeräuschunterdrückung die Hintergrundgeräusche herausfiltern.

Fazit zu dem ThinkPad X1 Fold

Das Think X1 Fold Notebook ist nützlich für Menschen, die oft unterwegs sind, dank des kompakten Designs. Das Notebook richtet sich auch besonders für Personen, die oft präsentieren. Für Videospiele ist das Thinkpad X1 Fold nicht empfehlenswert.

Sollten Sie noch weitere technische Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter für IT-Entscheider!

Kommentarbereich geschlossen.