Arbeiten aus dem Home-Office - das neue Normal

Flexible Arbeitsformen waren schon oft Gegenstand von Debatten – Arbeitnehmer wollen die Möglichkeit, zumindest zeitweise außerhalb des Büros zu arbeiten, aber viele Unternehmen legen Wert auf althergebrachte Methoden und Prozesse. Wird das weltweit größte Heimarbeitsexperiment daran etwas ändern?

Erzwungene Flexibilität

Eine Pandemie gehört zu den sozial, wirtschaftlich und politisch störendsten Ereignissen, die jemals passieren können. Infektionen und Todesfälle nehmen ständig zu, der Geschäftsbetrieb wird eingestellt, und Wissenschaftler kämpfen gegen die Zeit, um ein Heilmittel zu finden.

Unternehmen, die das Glück haben, operativ tätig zu bleiben, stehen immer noch vor einer großen Herausforderung: die Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität. Für die meisten ist der einfachste Weg, dies zu erreichen, indem sie ihre Unternehmensressourcen online verlagern und eine effektive Fernarbeitsstrategie erarbeiten und anwenden.

Mit den richtigen Werkzeugen und Prozessen – könnten Sie Ihre Mitarbeiter produktiver, weniger gestresst von der Arbeit und flexibler wie eh und je vorfinden.

Eine Fülle von Vorteilen durch Home-Office

Remote-Arbeit bietet sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber mehrere Vorteile. Neben der Zeitersparnis und dem Wegfall von pendelbedingtem Stress kann Home-Office die Produktivität ihrer Mitarbeiter verbessern. Eine Reihe von Studien zeigt, dass die Freiheit, ein komfortables Umfeld und einen eigenen Zeitplan zu schaffen, die Mitarbeiter zu Höchstleistungen anspornt.

Gleichzeitig profitieren die Arbeitgeber von geringeren Gemeinkosten und haben gleichzeitig Zugang zu einem größeren Bewerberkreis. Da die Flexibilität am Arbeitsplatz sowieso zu den wichtigsten Überlegungen vieler junger Arbeitssuchender gehört, wären Home-Office-Vereinbarungen genau das Richtige für sie.

Arbeitgeber können auch außerhalb einer angemessenen Pendelentfernung einstellen, da die Arbeitnehmer sich nicht so häufig oder gar nicht mehr im Büro melden müssen. Hinzu kommt, dass die tägliche Anwesenheitspflicht aus der Mode kommt – immer mehr Unternehmen geben nun der Leistung Vorrang vor den Arbeitsstunden. Viele ziehen es vor, sich auf die Qualität der Leistungen zu konzentrieren, anstatt die Mitarbeiter einfach stumpf nur von 9 bis 5 Uhr im Büro zu fesseln.

Unternehmen ernten oft große Belohnungen, wenn sie Leistung statt nur Anwesenheit anerkennen, das war ja schon immer so. Dieser Ansatz sorgt für engagiertere, effizientere und zufriedenere Mitarbeiter und damit für eine gesunde und fortschrittliche Unternehmenskultur.

Ermutigende Entwicklung

Viele Unternehmen glauben, dass eine traditionelle Büroeinrichtung zu besseren Beziehungen und Zusammenarbeit beiträgt. Tatsächlich weisen Daten jedoch darauf hin, dass zwischenmenschliches Verhalten und Kommunikation – nicht nur Nähe – die wichtigsten Triebfedern für Vertrauen und Teamarbeit sind.

Traditionelle Arbeitsregelungen erleichtern es Managern auch, sich um ihre Mitarbeiter zu kümmern – es ist leicht zu sehen, wer während der Bürozeiten an seinem Arbeitsplatz ist und wer nicht. Die Vorgabe von Arbeitszeiten und -ort ist jedoch oft nur bei zeit- und ortsabhängigen Arbeitsplätzen wie Einzelhandel, Handwerk und Gesundheitswesen sinnvoll, bei denen die Mitarbeiter physisch anwesend sein müssen.

Für Wissensarbeiter, deren Aufgaben nicht routinemäßige Problemlösungen erfordern, ist ein Büroraum nicht immer die günstigste Umgebung für die Entwicklung von Lösungen und Innovationen. Manchmal entstehen die besten und einzigartigsten Ideen dadurch, dass man sich der Umgebung, den Menschen und den Ereignissen außerhalb der Grenzen eines Büros aussetzt.

Veränderungen annehmen

Angesichts einer globalen Krise gezwungen zu sein, ein Werk aus der Politik zu übernehmen, ist kein idealer Umstand, um das neue Arbeiten zu testen. Vollzeit-Fernarbeit funktioniert nicht immer und wird erste recht nicht für alle Unternehmen funktionieren. Aber das sollte Sie nicht davon abhalten, Projekte zu verwirklichen und Produktivität und Effizienz aufrechtzuerhalten. Nutzen Sie Ihre Ressourcen, um den Sturm zu überstehen und gestärkt daraus hervorzugehen.

Auch wenn wir erst noch sehen müssen, ob die Arbeit aus der Ferne auch im Nachhinein Bestand hat, ist sie derzeit ein nicht verhandelbarer Aspekt des Unternehmensaufbaus, und wir sollten lernen, wie wir das Beste daraus machen können.

Eine starke Strategie und die richtigen Werkzeuge und Ausrüstungen sind entscheidend für eine effektive Kommunikation, Zusammenarbeit und das Management. Unsere Experten können Ihnen dabei helfen, die perfekte Remote-Arbeitsumgebung für Ihr Unternehmen zu konfigurieren. Rufen Sie uns noch heute an.

Jens Hagel
Folge mir

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter für IT-Entscheider!

Kommentarbereich geschlossen.