Fast Jede zweite Person arbeitet in der Berufswelt mit einem Computer. Die Corona Pandemie trägt ebenfalls dazu bei das immer mehr Leute im Home-Office arbeiten. Leider werden viele Dinge bei der Arbeit am Computer nicht berücksichtigt.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen Hinweise geben, wie Sie Ihre Gesundheit am Arbeitstisch optimieren können.

Belastung der Augen

Ein wichtiges Thema ist die Belastbarkeit der Augen. Achten Sie hierbei auf die Beleuchtung des Raumes. Wenn Ihr Raum zu dunkel ist und die Monitore zu hell aufleuchten, kann dies Ihre Augen sehr belasten. Ich empfehle Ihnen eine Tischlampe zu kaufen, da das Zimmerlicht gerade im Home-Office oft nicht ausreichend ist. Wenn der Raum zu Dunkel ist, assoziiert der menschliche Körper dies als Nacht und es erscheint die Müdigkeit.

Falls Sie zwei Monitore nutzen sollten, empfehle ich Ihnen die gleichen Geräte zu nutzen. Eine ungleiche Helligkeit führt zur Belastung der Augen und trägt ebenfalls dazu bei, dass Sie müde werden.

Ein weiterer Tipp wäre auch noch, dass man den Blaufilter aktiviert. Die Option gibt es ebenfalls für sämtliche Smartphones.

Achten Sie auch bitte auf Bildschirmpausen, um Ihre Augen zu schonen.

Sitzhaltung am Schreibtisch

Beim Kauf von Monitoren ist es ratsam, dass Sie dabei achten, ob man die Höhe umstellen kann. Falls Sie bereits schon Monitore verwenden, die nicht so eine Funktion haben, ist es auch nicht weiter tragisch. Es gibt Monitorhalterungen als auch Monitorständer zu kaufen. Jedenfalls ist es wichtig, dass die Bildschirmoberkante auf maximale Augenhohe ist, damit vermeiden Sie einen krummen Rücken, da Ihr Blick und Ihre Haltung nicht auf dem Monitor sinkt.

Vom Monitor aus sollte man 50 bis 70cm Abstand halten. Achten Sie auch auf Ihren Armwinkel. Die Armlehne muss genauso hoch sein wie der Tisch, damit man sich sowohl auf die Armlehne als auch auf dem Tisch anlehnen kann. Der normale Armwinkel beträgt beim Sitzen 90-100 Grad.

Passen Sie die Stuhlhöhe an Ihre Körpergröße an.

Faktoren von außen

Für Ihre Konzentration ist es durchaus wichtig, dass der Raum wo Sie arbeiten, gut belüftet ist. Eine Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60% ist hier optimal.

Des Weiteren sollte die Lautstärke der Umgebung möglichst ruhig sein.

Sonstiges

Für eine bessere Ergonomie empfehlen Experten eine Oyster Maus. Diese Maus ist ergonomisch geformt und kann sowohl für Rechts als Linkshänder genutzt werden. Die Oyster Maus schützt vor RSI Beschwerden.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben sollten, dann melden Sie sich doch gerne bei uns.

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter für IT-Entscheider!

Kommentarbereich geschlossen.