Microsoft 365 ist eine starke Produktivitäts-Suite. Sie verbindet Cloud-Dienste mit Apps wie Word, Excel und PowerPoint. Viele fragen, ob man es gratis erhält. Dieser Artikel zeigt, was kostenlos möglich ist und ob sich ein Abo lohnt.

Schlüsselergebnisse

  • Es gibt gratis Web-Versionen von Word, Excel und PowerPoint in Microsoft 365.
  • Die freien Web-Apps bieten weniger Funktionen als die vollständigen Programme.
  • Zahlende Abos liefern mehr Cloud-Speicher, mehr Gerätezugriff und Support.
  • Andere Programme wie LibreOffice, OpenOffice und Google Workspace sind kostenlose Alternativen.
  • Für Firmen und fortgeschrittene User sind kostenpflichtige Abos von Microsoft 365 oft besser.

Was ist Microsoft 365?

Microsoft 365 ist eine starke Suite für Produktivität in der Cloud. Sie hat viele Office-Tools und Dienste. Menschen und Firmen nutzen sie für besseres Arbeiten an Dokumenten, für Datenchecks, Kommunikation und Teamarbeit.

Microsoft 365 als Cloud-basierte Produktivitäts-Suite

Es ist eine Lösung in der Cloud, also online. Dadurch kann von überall aufs gleiche Konto zugegriffen werden. Über PC, Tablet oder Telefon – immer und überall arbeitsbereit.

Hauptkomponenten: Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote

Die Hauptteile von Microsoft 365 sind Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote. Diese Tools helfen beim Schreiben, Tabellen machen, Präsentieren und mehr. Es gibt auch Teams, OneDrive und SharePoint. Diese fördern die Teamarbeit und Verwaltung von Daten.

„Microsoft 365 ist die führende Produktivitäts-Suite für Unternehmen und Privatnutzer. Mit ihren integrierten Office-Anwendungen und cloudbasierten Diensten bietet sie eine nahtlose Arbeitsumgebung, die Effizienz und Zusammenarbeit fördert.“

Kostenlose Versionen von Microsoft 365

Microsoft stellt kostenlose Web-Versionen seiner Office-Programme zur Verfügung. Die „Microsoft 365 Web-Apps“ umfassen Word, Excel und PowerPoint. Sie lassen sich im Browser benutzen und kosten nichts extra.

Microsoft 365 Web-Apps: Webversionen von Word, Excel, PowerPoint

Mit den Microsoft 365 Web-Apps kann man Word, Excel und PowerPoint ohne Installation benutzen. Ein Microsoft-Konto reicht aus. Auch wenn sie weniger Funktionen haben als die Vollversionen, erfüllen sie viele Bedürfnisse.

Eingeschränkte Funktionen, aber keine Kosten

Die Web-Apps helfen Nutzern beim Tagesgeschäft. Man kann Dokumente, Tabellen und Präsentationen erstellen, bearbeiten und speichern. Fürs Online-Zusammenarbeiten oder Cloud-Services braucht es aber ein Abo.

Merkmal Microsoft 365 Web-Apps Microsoft 365 Desktop-Version
Preis Kostenlos Kostenpflichtiges Abonnement
Funktionsumfang Eingeschränkt Vollständig
Offline-Nutzung Eingeschränkt Vollständig
Cloudbasierte Zusammenarbeit Teilweise Vollständig

Microsoft 365 Web-Apps

Die Microsoft 365 Web-Apps sind perfekt für einfache Büroarbeiten. Sie sind ideal, um Word, Excel und PowerPoint gratis kennenzulernen. So vermeidet man Kosten für ein Abonnement.

Microsoft 365 Apps für mobile Geräte

Microsoft hat nicht nur Web-Versionen, sondern auch Apps für Word, Excel, und PowerPoint. Man kann sie auf Android– und iOS-Geräten nutzen. Mit den mobilen Apps von Microsoft 365 kann man Office-Dokumente auf dem Handy oder Tablet bearbeiten und teilen. Die App funktioniert nicht ganz wie die Programme auf dem PC, ist aber super praktisch für unterwegs.

Nutzung der Microsoft 365 Mobile Apps

Um die Microsoft 365 Mobile Apps zu benutzen, muss man sich mit einem Microsoft-Konto anmelden. Falls du keins hast, kein Problem. Du kannst dir kostenlos eins machen, um trotzdem die Apps zu nutzen. Aber, einige Extras gibt es nur mit einem kostenpflichtigen Microsoft 365-Abo.

Die Apps sind extra für Touchscreens gemacht. Du kannst sie auch mit Stimme oder deiner Handschrift steuern. Deine Dokumente werden sicher in der OneDrive-Cloud gespeichert.

„Die Microsoft 365 Mobile Apps ermöglichen es uns, Office-Dokumente auch unterwegs zu erstellen, zu bearbeiten und zu teilen.“

Alles in allem sind die Microsoft 365 Mobile Apps total praktisch. Sie lassen dich auch ohne Laptop an wichtige Dateien ran. Ein echter Helfer, wenn du unterwegs bist.

Microsoft 365 Mobile Apps

Kostenpflichtige Abonnements für Microsoft 365

Microsoft bietet kostenpflichtige Abos für Privatnutzer an, neben den kostenlosen Web-Apps. In diesen Abos sind Desktop-Versionen von Word, Excel und PowerPoint enthalten. Dazu gibt es extra Cloudspeicher über Microsoft OneDrive und technischen Support.

Microsoft 365 Family und Microsoft 365 Single

Die hauptsächlichen Abo-Typen für Privatnutzer sind Microsoft 365 Family und Microsoft 365 Single. Familie teilen sich bis zu 6 Personen ein Abo, Single ist für Einzelpersonen. Sie erhalten alle Desktop-Office-Apps, Sicherheitsupdates und neue Funktionen.

Feature Microsoft 365 Family Microsoft 365 Single
Nutzer Bis zu 6 Personen 1 Person
Cloudspeicher 1 TB pro Person 1 TB
Office Desktop-Apps Ja Ja
Sicherheitsupdates Ja Ja
Technischer Support Ja Ja

Die Microsoft 365 Abos bieten den vollen Office-Umfang und mehr. Dazu gehören zusätzlicher Cloudspeicher und Support. Die Kosten richten sich nach den inkludierten Funktionen.

Microsoft 365 Abonnements

„Mit Microsoft 365 Nutzern wird der volle Office-Funktionsumfang geboten. Zudem gibt es laufend Updates und Neuheiten.“ – Microsoft

Alternativen zu Microsoft 365

Es gibt Alternativen zu Microsoft 365. Diese sind oft kostenlos und haben ähnliche Funktionen. Sie eignen sich gut für Privatnutzer.

LibreOffice und OpenOffice als Open-Source-Lösungen

LibreOffice und OpenOffice sind starke Optionen. Sie sind gratis und beinhalten Programme wie Word und Excel. LibreOffice unterstützt sogar mehr Dateiformate als zuvor.

Google Docs, Tabellen und Präsentationen als Online-Alternativen

Google Docs, Tabellen und Präsentationen sind online und kosten nichts. Man kann sie im Browser nutzen. Es gibt auch 15 GB kostenlosen Speicherplatz.

Sie sind leicht zu bedienen und sofort verfügbar. Aber sie haben weniger Funktionen als Microsoft 365.

Kommentarbereich geschlossen.