5 Gründe, warum Sie mehr cloudbasierte Anwendungen einführen solltenHeutzutage nutzt eigentlich jeder eine Art Cloud-Anwendung für das Business – im Büro, zu Hause, unterwegs und überall dort, wo ein Dienst für ein Smartphone oder Mobilgerät verfügbar ist. Die große Nachfrage nach klassischer Client-Server-Software ist größtenteils vorbei, da die Unternehmen erkennen, dass Cloud-Lösungen einfach eine Menge an Möglichkeiten bieten, die einen Wettbewerbsvorteil bieten.


Dennoch haben viele Geschäftsführer noch finanzielle und administrative Bedenken.

Hier sind 5 Gründe, warum Sie mehr Cloud-basierte Anwendungen für Ihr Unternehmen einführen sollten.

1. Dateien sind von jedem physischen Standort aus verfügbar

Ganz gleich, wo Sie sich gerade befinden, Sie haben zu jeder Tages- und Nachtzeit Zugang zu den Dateien, die Sie benötigen. Eine Cloud-basierte Dateistruktur ermöglicht es Ihnen, Informationen sicher und sofort von Ihren mobilen Geräten oder jedem Computer mit sicherem Internetzugang abzurufen und zu aktualisieren. Dies erleichtert es den Mitarbeitern, auf eine Weise zu arbeiten, die am besten zu ihrem Lebensstil passt und gleichzeitig ein hohes Serviceniveau ermöglicht.

2. Die Zusammenarbeit wird einfacher

Jeden Tag gibt es Dutzende von Gelegenheiten, bei denen ein Mitarbeiter Informationen mit Kunden oder externen Anbietern austauschen muss. Während der E-Mail-Versand von Dateien nicht mehr als sicher gilt, ist der Austausch von Dateien in der Cloud eine andere Geschichte. Cloud-Dienste bieten sichere, vertrauenswürdige Links, die Sie vertrauensvoll mit Anbietern und Partnern austauschen können. Jeder Link kann so eingestellt werden, dass er zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft abläuft oder nur für bestimmte Personen verfügbar ist. Dies trägt dazu bei, Ihre Geschäftsinformationen davor zu schützen, über die für die Dateien vorgesehene Zielgruppe hinaus weitergegeben zu werden.

3. Fügen Sie Ihren Ordnern mehr Struktur hinzu

Mit der Zeit wird jede Ordner- und Dateinamenskonvention zwangsläufig weniger strukturiert werden. Neue Einzelpersonen übernehmen Positionen und Teams verändern sich, und dann kann es immer schwieriger werden, die benötigten Dateien schnell zu finden. Ein Wechsel in die Cloud bietet Ihnen einen Neuanfang, bei dem Sie neue Strukturen einführen und die Akzeptanz durch Ihre Organisation fördern können.

4. Bessere Möglichkeiten zur Dateisicherheit

Eine wichtige Sicherheitsanforderung ist die Begrenzung der Anzahl der Personen, die auf bestimmte Dateien und Ordnerspeicherorte zugreifen können. Zu viele Personen, die Zugang zu Informationen haben, können alle möglichen Probleme verursachen, und gemeinsam genutzte Passwörter sind ein weiteres Hauptproblem heutiger Organisationen. Mit Cloud-basierten Dateistrukturen steuern Sie den Zugriff von Arbeitsgruppen und Einzelpersonen auf Dateien und Ordner und stellen so sicher, dass Mitarbeiter und Kunden nur auf die Informationen zugreifen können, die sie innerhalb Ihrer Organisation benötigen.

5. Genießen Sie die Früchte der Innovation

Mit Cloud-Anwendungen sind neue Funktionen und Upgrades regelmäßig und umfangreich. Außerdem sind keine Hardware- und Betriebssystem-Upgrades erforderlich, wodurch sich die Zeit verringert, die Ihr Team benötigt, um die Produktivitätsvorteile zu nutzen.
In einigen Fällen sind Cloud-Versionen der Client-Server-Software jedoch nicht so funktionsreich. Aber keine Sorge, große Anwendungshosting-Anbieter lösen dieses Problem, indem sie Vollversionen in sicheren Rechenzentren mit super Serverinfrastruktur anbieten, die sie leasen und verwalten.

Sind Sie bereit, weitere Cloud-Anwendungen in Ihrem Unternehmen zu nutzen? Kontaktieren Sie uns noch heute, um ein Gespräch darüber zu beginnen. Gerne helfen wir Ihnen.

Jens Hagel
Folge mir

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Abonnieren Sie unseren Newsletter für IT-Entscheider!

Kommentarbereich geschlossen.