Wir schreiben nun schon das Jahr 2020, und Sie sind bereit, Ihr wachsendes Unternehmen auf eine neue IT-Lösung umzustellen.

Sie haben es satt, dass Ihr derzeitiger IT-Dienstleister Ihnen nicht die Unterstützung bietet, die Ihr Unternehmen benötigt, oder es ist zu viel für sie geworden, um es allein zu bewältigen. Genau hier kommt ein Managed IT-Service-Unternehmen ins Spiel. Aber wie wählt man das richtige Unternehmen aus? Wir haben die 3 wichtigsten Fragen beantwortet, die Unternehmen wie das Ihre bei der Auswahl des richtigen IT-Partners gestellt haben.

Wenn wir die 3 wichtigsten Fragen von Interessenten auswählen sollten, würde wir die folgenden nehmen:

Was ist ihre Verfügbarkeit?

Ob Sie nun der CEO, der Abteilungsleiter oder der Mitarbeiter im Innendienst sind; wenn Sie IT-Hilfe benötigen, dann schnell. Wählen Sie einen IT-Partner, der 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche für Sie verfügbar ist. Bestätigen Sie, dass er über einen internen Remote-Support und eine Vor-Ort-Unterstützung mit garantierten Reaktionszeiten verfügt, um Ihnen bei der schnellen Lösung Ihrer IT-Anforderungen zu helfen.

Können sie meine Lieferanten steuern?

Nichts ist frustrierender, als stundenlang am Telefon zu warten und zu versuchen, einen Lieferanten für Ihr Unternehmen zu koordinieren. Dies führt oft dazu, dass Sie stundenlang in der Warteschleife stehen und von Mensch zu Mensch springen, um nur eine Aufgabe zu erledigen. Wählen Sie einen IT-Partner, der Ihnen das Arbeitsleben durch das Herstellermanagement erleichtert. Erlauben Sie ihm, Ihnen diese Last abzunehmen, damit Sie wieder an die Arbeit gehen können.

Wie sorgen sie für die Sicherheit meines Netzwerks?

In der heutigen Welt der Cyberkriminalität und der Ransomware treffen Unternehmen große Vorkehrungen, um ihre Geschäftsnetzwerke sicher zu machen. Wenn Sie in Ihrem Netzwerk von einem Virus oder einer Ransomware befallen werden, führt dies zu einem potenziellen Datenverlust, hohen Kosten, schlechter PR und mehr.

Wählen Sie einen IT-Partner, der über ein proaktives Überwachungszentrum, ein so genanntes NOC (Network Operations Center), verfügt. Vergewissern Sie sich, dass er über ein engagiertes NOC-Team verfügt, das Ihnen modernste Backup-Optionen, erweiterte Sicherheit, gründliche Wartung und bewährte Sicherheitstechnologien bietet.

IT-Service Einkaufsführer - Tipps zur Auswahl eines IT-Dienstleisters inklusive Preisen.Um weitere Antworten zu bekommen, kontaktieren Sie mich doch persönlich, wenn Sie Ihren Firmensitz in Norddeutschland haben.

Oder lesen Sie auch den IT-Service-Einkaufsführer. Er beantwortet auch grundsätzliche Überlegungen zu dem Thema. Sie erhalten ihn bei Amazon als Taschenbuch oder hier zum kostenlosen Download als E-Book.

Jens Hagel
Folge mir

Kommentarbereich geschlossen.