Vorteile von VoIP von einem IT-DienstleisterWir möchten gerne einmal ein paar Vorteile von VoIP für Unternehmen beschreiben.

Als IT-Dienstleister werden wir von unserem Kunden regelmäßig nach neuen Telefonanlagen gefragt. Meist fällt die Wahl dann heutzutage auf eine Voice-over-IP-Anlage, bei der die Gespräche intern über das Computerdatennetz laufen. Extern wird dann meist doch über ISDN telefoniert, aber intern kann man so die Features von VoIP gut nutzen und hat viele Vorteile gegenüber einer klassischen ISDN-Telefonanlage, die intern mit einer Extra-Verkabelung funktioniert.

Einfache Einrichtung

3CX z.B. wird als Softwarelösung auf einem Windows Server (oder Arbeitsplatzrechner, je nach Anforderung) installiert. Die Software bringt gleich Templates mit, die die Einrichtung von aktuellen VoIP-Telefonen vereinfachen. Wir setzen hier meist auf snom oder Cisco-Telefone.

Ansonsten nutzen immer mehr Kunden (wir übrigens auch) – das mitgebrachte und kostenlose 3CX-Phone. Eine Anwendung, die auf Ihrem Arbeitsplatz läuft und den Anschluss eines Headsets ermöglicht. Erstaunlich gute Ergebnisse erzielt man bereits mit Headsets in der 30 EUR-Klasse. Die haben bereits Geräuschunterdrückung und die Sprachqualität ist 1a.

Sollten Sie neue Mitarbeiter einstellen, kann man die Benutzer über das Active Directory importieren, installiert den 3CX Client und schon ist der neue Mitarbeiter einsatzbereit. Sehr einfach.

Zusatznutzen

Heutzutage geht es ja nicht mehr nur um das bloße Telefonieren – man möchte dass bei eingehenden Anrufen die Outlook-Kontakte durchgeschaut werden, damit direkt der Anrufer mit Namen angezeigt wird.

Auch das Heraustelefonieren sollte schon mit einem Klick auf den Kontakt im Outlook funktionieren.

Das Reporting in der Telefonanlage muss gut und einfach sein. Es sollte nicht bloß eine SQL-Datenbank sein, sondern schön für Menschen aufbereitete praxisnahe Reports bieten.

Des weiteren kann man eine Telefonanlage gut für “Presence” nutzen, d.h. Sie sehen wer gerade am Arbeitsplatz ist oder nicht am Platz.

Darüber kann auch bei Bedarf gechattet werden.

Flexibilität

Home Office (mit Erreichbarkeit und Rauswahl unter der Büronummer), sowie der einfache Umzug von Arbeitsplätzen (es ist ja eine normale LAN-Verbindung) sind auf den ersten Blick nur Features, aber vereinfachen sehr viel.

Auch die gemeinsame Verwaltung durch Ihren Administrator – oder durch den IT-Dienstleister – wird einfacher und transparenter. Alles in einem Netzwerk.

Faxe kommen per Email an, auf Wunsch in einem Info-Postfach, sodass alle darauf Zugriff haben. Oder möchten Sie für bestimmte Mitarbeiter (Einkauf/Vertrieb/Buchhaltung) eigene Faxnummern? Kein Problem, keine Zusatzkosten-

Sprachqualität

Man möchte auch hier mehr rausholen, als mit dem alten ISDN. Die Qualität der einzelnen Gespräche steigt beträchtlich. Das ist angenehm in Telefonaten, Sie sind noch dichter bei Ihrem Gesprächspartner.

Jens Hagel
Folge mir

Jens Hagel

Geschäftsführer bei hagel IT-Services GmbH
Gründer und Inhaber der Firma hagel IT-Services GmbH in Hamburg. Natürlich leidenschaftlicher Technikfan und immer auf der Suche nach Verbesserungen.
Jens Hagel
Folge mir

Kommentar schreiben