IT-Outsourcing-für-Ihre-KanzleiWenn Sie die IT-Strategie für Ihre Kanzlei planen für die nächsten Jahre, so gibt es drei verschiedene Modelle:

1. Verwaltung der IT in-house mit eigenen Mitarbeitern
2. Outsourcing der Technologie an einen qualifizierten IT-Service Provider
3. Eine Kombination aus beidem

Heutzutage ist Outsourcing allgemein geläufig und eine erprobte und akzeptierte Praxis für den sicheren Betrieb von IT-Strukturen. Besonders in kleinen und mittleren Kanzleien.

Sicherlich ist die Entscheidung für Sie nicht einfach zu treffen. Wir möchten Ihnen aber ein paar Punkte an die Hand geben, um sich für die richtige Strategie zu entscheiden.


Was genau sind nun die Schlüsselfaktoren, auf die man achten sollte, wenn man an IT-Outsourcing denkt?

Ihre Bedürfnisse

  • 24/7-Support, oder reicht auch Montag-Freitag während den Bürozeiten?
  • Aktuellste und beste Software für Ihre Anwälte und Ihre Mitarbeiter, damit die Aufgaben effektiv erledigt werden können
  • IT-Know-How, um entweder das interne Personal zu unterstützen, oder es komplett zu ersetzen
  • Skalierbares Netzwerk, das bereit ist neue Mitarbeiter aufzunehmen – am bestehenden oder an neuen Standorten
  • Die Möglichkeit, einen Wettbewerbsvorteil durch IT zu erreichen
  • Fortlaufende Verfügbarkeit der IT-Systeme – sogar während eines Notfalls
  • Vorhersehbare Ausgaben im Bereich IT – monatlich/jährlich 

Die Technologien

  • Netzwerkmanagement und Monitoring sollte 24 Stunden am Tag gewährleistet sein
  • Unterstützung für Server, Desktops, Laptops, Tablets und Smartphones. Hier sollte auch „Mobile Device Management“ – also eine Unterstützung für die Sicherheit von BYOD („Bring your own device“)-Geräten enthalten sein.
  • „Hosted“ – Plattformen für die Geschäftsanwendungen
  • Backup, Desasterplanung und Wiederherstellungsprozesse
  • Sicherheit für Daten, Netzwerke und Hardware
  • Cloud Services – Hosted Emails, Applications und Storage

Der IT-Partner

  • Müssen Zertifizierungen beachtet werden? BDSG? Prozesse?
  • Gibt es bereits Referenzen in Ihrem Umfeld? Werden ähnliche Kanzleien betreut? Besteht Erfahrung mit der Betreuung der IT von Rechtsanwälten und Steuerberatern?
  • Ist Erfahrung in neuen Technologien wie Cloud oder Hosting vorhanden?
  • Ist Erfahrung mit typischen Anwendungen, die von Kanzleien verwendet werden vorhanden? Hier ist z.B. zu nennen: Datev, RA-MICRO, WinRA, advofakt, Lecare, Advolux, AnNoText, Anwalt classic, Haufe, JUDAS, LawFirm, ReNoStar, WinMACS, a-Jur, usw.
  • Gibt es spezielle Mitarbeiter, die sich um Kanzleien kümmern? Sind generell genug Mitarbeiter und Vertretungen verfügbar?

Erfahrung

Wir betreuen seit der Gründung im Jahr 2004 erfolgreich Kanzleien im Großraum Hamburg. Sprechen Sie uns doch einfach einmal an. Wir würden uns sehr freuen.

Folge mir

Jens Hagel

Geschäftsführer bei hagel IT-Services GmbH
Gründer und Inhaber der Firma hagel IT-Services GmbH in Hamburg. Natürlich leidenschaftlicher Technikfan und immer auf der Suche nach Verbesserungen.
Jens Hagel
Folge mir

Kommentarbereich geschlossen.