Drei Gedanken bevor Sie sich für eine neue Cybersicherheits-Lösung entscheidenCybersicherheit ist eine branchenübergreifende Bedrohung für Unternehmen.

Manchmal investieren Unternehmen in Sicherheitssoftware, ohne sich der damit verbundenen Risiken bewusst zu sein.

Hier sind Gründe, warum die Identifizierung von Bedrohungen vor dem Kauf von Cybersicherheitsprodukten von größter Wichtigkeit ist.

Bedrohungen und Schwachstellen aufdecken

Jedes Unternehmen sollte eine Risikobewertung durchführen, um seine aktuelle Cybersicherheitsinfrastruktur zu bewerten. Dies ist eine der einfachsten Möglichkeiten, Sicherheitsverletzungen zu erkennen, zu korrigieren und zu verhindern. Nachdem Sie potenzielle Probleme entdeckt haben, die von Cyberterroristen ausgenutzt werden könnten, bewerten Sie diese auf der Grundlage der Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens und der potenziellen Auswirkungen auf Ihr Unternehmen.

Denken Sie daran, dass Risikobewertungen für jedes Unternehmen spezifisch sind, und es gibt keinen Einheitsansatz für Technologien, die für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) geeignet sind. Variablen wie Ihr Geschäftszweig und Ihr Betriebsumfeld werden die unterschiedlichen Bedürfnisse und Risiken berücksichtigen.

Zum Beispiel müssen produzierende Unternehmen und Versicherungsgruppen völlig unterschiedliche Anwendungen absichern.

Identifizieren Sie nach der Markierung und Einstufung potenzieller Bedrohungen, welche Schwachstellen sofortige Aufmerksamkeit erfordern und welche im weiteren Verlauf beseitigt werden können. Beispielsweise hat ein Server mit einem ungepatchten Betriebssystem sicher Vorrang vor einem Arbeitsplatzrechner, der etwas langsamer als normal läuft.

Kontrollen auf Risiken abstimmen

Anstatt Zeit und Geld gleichmäßig auf alle Systeme zu verteilen, sollten Lösungen auf Bereiche mit hohen Risiken konzentriert werden. Gehen Sie die Probleme dieser Bereiche unmittelbar nach einer Bewertung an, aber planen Sie auch, deren Risikoprofile häufiger zu bewerten.

Dieser Ansatz ist besonders nützlich für Unternehmen, die keine hohen IT-Budgets haben, aber keine Sicherheitsabstriche machen wollen.

Vorhandene Cybersicherheitsprodukte überprüfen und bewerten.

Wahrscheinlich hat Ihre Organisation bereits viel Geld für den Kauf und die Wartung verschiedener Sicherheitsprodukte ausgegeben. Wenn Sie häufiger Risikobewertungen durchführen, können Sie Ihre bereits vorhandenen Strategien verbessern und verschwenderische Ausgaben aufdecken.

Vielleicht stellen Sie fest, dass ein veraltetes System nicht wirklich aufgerüstet werden muss oder dass eine andere veraltete Technologie entsorgt werden muss. Denken Sie daran, dass Ihre bestehenden Produkte gekauft wurden, um bestimmte Bedürfnisse zu erfüllen, und diese Bedürfnisse haben sich möglicherweise immens verändert oder sind ganz verschwunden.

Regelmäßige Verbesserungen Ihrer Cybersicherheitsstrategie werden einfacher, wenn Sie Ihre IT-Infrastruktur regelmäßig überprüfen und bewerten. Wenden Sie sich noch heute an unsere Experten, um Hilfe bei der Durchführung einer umfassenden Bewertung zu erhalten.

Jens Hagel
Folge mir
Diesen Artikel teilen:

Kommentarbereich geschlossen.